News

Top 10 Platzierung am KTF in Romanshorn 08.07.2018

Resultate und Berichte

tkt2018.ch

Mit einer Gruppe von 48 motivierten Turnern begab sich der Turnverein Eschlikon am Samstag, dem 30. Juni 2018 auf den Weg an das Thurgauer Kantonalturnfest in Romanshorn. Bereits ein Wochenende zuvor reisten viele Eschliker Turner und Leichtathleten nach Romanshorn, um an den Einzelwettkämpfen teilzunehmen.

Gestartet in verschiedenen Geräte-, Leichtathletik- und Fachtestdisziplinen wurden von den Athleten tolle Leistungen gezeigt. Mit einer Gesamtnote von 27.92 erzielte man einen guten siebten Schlussrang. Besonders lobenswert ist die Leistung der Turner am Barren, bei welcher man sich mit einer geglückten Aufführung eine ausgezeichnete Note von 9.68 sichern konnte. Gestartet wurde neben 28 weiteren Turnvereinen in der ersten Stärkeklasse. Nachdem alle Wettkampfteile abgeschlossen waren, stürzten sich die Teilnehmen, zufrieden mit dem gezeigten Können, ins kühle Nass des Bodensees und anschliessend in die Schlussfeier.


13. Volleynights 10./11. August 2018 - Melde dein Team jetzt an! 18.06.2018


Infos und Anmeldung auf volleynights.ch


Mit brandneuen Turntenues gleich vier Podestplätze an der RMS 12.06.2018


Am Samstag, dem 2. Juni 2018 reiste der Turnverein Eschlikon per ÖV an die Regionalmeisterschaften nach Hittnau. Mit den neuen Turntenues trat man in den Disziplinen Sprung, Schaukelring, Barren und Fachtest Allround an. Im Sprung holte sich der TV Eschlikon mit den Noten 9.46 und 9.29 den ersten Platz. Weiter landete man an den Schaukelringen und im Fachtest auf dem zweiten Platz. Auch am Barren kämpften sich die Turner mit der drittbesten Platzierung noch aufs Podest.


Magazin: Muskelkater Frühlingsausgabe 2018 06.06.2018

Die Frühlingsausgabe des Magazins "Muskelkater" kann ab sofort online eingesehen werden.

Muskelkater Frühlingsausgabe 2018


Der TV Eschlikon wird Vize-Thurgauermeister im Sprung 13.05.2018

Am Sonntag, 13. Mai 2017 stand für die Turner des TV Eschlikons die Thurgauer Meisterschaft auf dem Programm. Die Ausführung der TGM fand in diesem Jahr in Müllheim statt. Die Turner am Sprung erzielten mit einer souveränen Durchführung den zweiten Schlussrang.

Rund 40 Eschliker Turner starteten dieses Jahr in sechs Disziplinen an den Thurgauer Meisterschaften in Müllheim. Neben den gezeigten Turnprogrammen an den Schaukelringen, im Sprung und am Barren, massen sich die Teilnehmer auch in Kategorien aus der Leichtathletik.

Im Sprung kürten sich die Turner mit einer Note vom 9.41 zum Vize-Thurgauermeister. Am Barren und an den Schaukelringen konnten, mit den Schlussrängen sechs und sieben, zwei weitere Platzierungen unter den Besten zehn erzielt werden.

Auch in der Leichtathletik zeigen die gestarteten Teilnehmer solide Leistungen. Das erste von drei TV-Pendelstaffeten-Teams sprintete auf den fünften Schlussrang und das Mixed Team vom Turnverein und der Geräteriege landete auf einem guten siebten Platz.
Die Schleuderballwerfer verpassten in diesem Jahr mit dem elften Rang die Top-Ten nur knapp. Noch verbesserungswürdig sind die Leistungen in der Disziplin Weitsprung, bei welcher die Athleten eine Note von 8.03 erreichten.


Frühjahrsmeisterschaft 2018 06.05.2018

An den Frühjahrsmeisterschaften in Arbon zeigten die Eschliker Geräteturner gute Leistungen. Sie kehrten mit insgesamt zwölf Auszeichnungen in den Hinterthurgau zurück.


Starke K2-Turner

Bei den jüngsten Turnern der Kategorie 1 überzeugte Nino Müller mit dem sehr guten 4. Rang. Auch Ian Kägi als 11. konnte sich noch die begehrte Medaille ergattern. Nur um einen Rang verpasste diese Jonas Hüsler als 13. knapp. Mit einer starken Mannschaftsleistung warteten die Turner der Kategorie 2 auf. Gleich fünf Eschlikern gelang es, sich in den auszeichnungsberechtigten Rängen zu klassieren. Einen starken Auftritt zeigte einmal mehr Mirco Böhlen. Bei seinem 3. Wettkampf der Saison, gelang ihm der 3. Sieg. Bei allen fünf Geräten war er von der Note her in den Top 3, bei den Schaukelringen und beim Sprung erzielte er sogar die Höchstnote. Auf den Rängen Fünf, Sieben und Acht folgten im 26 umfassenden Teilnehmerfeld mit Lukas Fritschi, Elija Rütsche, Jonas Poltéra und Ben Meier die weiteren Eschliker Medaillengewinner. In den Kategorien 3 und 4 waren jeweils drei Turner des TV Eschlikon am Start. Mit Ralf Kamm als 11. im K3 und Pascal Weibel als 5. im K4, konnten sich weitere Turner eine Auszeichnung ergattern. Janik Wagner und Fabio Eitzinger vertraten die Eschliker Farben in der Kategorie 5. Wagner konnte sich im teaminternen Duell mit 0.45 Punkten Vorsprung durchsetzen und klassierte sich als Achter gerade noch in den auszeichnungsberechtigten Rängen. In der Kategorie 6 holten Cyrill Stotz als 4. und Jan Meier als 6. ebenfalls eine Auszeichnung. Ein bemerkenswertes Comeback gelang Fabian Schönenberger. Seinen letzten Wettkampf bestritt er im Jahr 2013. Im September 2017 hat er mit dem Training wieder begonnen und sich dann für den K6-Wettkampf am Thurgauer Kantonalturnest vom 23. Juni angemeldet. Als Vorbereitung bestritt er diesen Wettkampf und klassierte sich mit Rang 7 nur gerade um 0.2 Punkte unmittelbar hinter den auszeichnungsberechtigten Rängen. Auch Hauptleiter Stefan Haag hatte sich zum Ziel gesetzt, am Thurgauer Kantonalturnfest ein Comeback zu geben und den Wettkampf in der Kategorie Herren zu bestreiten. Da ein Eschliker K7-Turner verletzungsbedingt absagen musste, entschloss er sich kurzerhand, an seiner Stelle als Vorbereitung den K7-Wettkampf zu bestreiten. Somit musste er im letzten Training noch die um einiges schwierigeren K7-Übungen einstudieren. Auch für ihn war dies sicherlich ein erfolgreicher Test.


Rangliste


Leano Frey überragend am Bischofszeller Städtlilauf 27.04.2018

Die Leichtathletikriege startete mit insgesamt zehn Athletinnen und Athleten am Bischofszeller Städtlilauf. Bei warmem Laufwetter mussten zwischen 500m und 7km zurückgelegt werden. Ein erstes Ausrufezeichen setzte das Team um Leano Frey, Fabienne Schauberger und Flavio Jakob in der Plausch-Staffette: Angespornt durch den Beifall der vielen Zuschauer klassierten sich die Eschliker auf dem sehr guten dritten Schlussrang.

Wie gut das 10-jährige Läufertalent Leano Frey drauf ist, bewies er nebst der Stafette auch in seiner Kategorie U12. Zu absolvieren war eine Runde über 1.2km. Bereits zur Rennhälfte tauchte er an der Spitze des Feldes beim Durchgang von Start und Ziel auf und konnte seine Führung bis zum Ziel auf über 5 Sekunden ausbauen.

Auch die anderen Eschliker Läuferinnen und Läufer zeigten mit ihren durchwegs ansprechenden Leistungen, dass die Formkurve nach oben zeigt. Stolz auf ihre Leistung kann Laura Niedermann mit ihrem starken 6. Schlussrang (21 Startende) in der Kategorie U14 sein.


Sieger Kategorie U12: Leano Frey


Testwettkampf 27.03.2018

Mit dem Testwettkampf in Erlen, starteten die Geräteturner des TV Eschlikon in die diesjährige Wettkampfsaison. Für die einen war dies der erste Wettkampf überhaupt, für andere der erste Wettkampf in einer höheren Kategorie und wiederum andere turnten nochmals in der gleichen Kategorie wie letzte Saison. Da beim Testwettkampf keine Gästeturner zugelassen werden und leider noch nicht alle Thurgauer Vereine daran teilgenommen haben, war das Teilnehmerfeld nicht sehr gross. So kam es, dass sowohl in der Kategorie 1 mit zehn, wie auch in der Kategorie 2 mit neun Eschliker Turnern, die Hälfte des gesamten Teilnehmerfeldes die Eschliker Farben trugen.


Siege für Mirco Böhlen und Jan Meier

In der Kategorie 1 verfehlte Ian Kägi das Podest nur gerade um 0.2 Punkte. Er belegte den hervorragenden 4. Rang. Mit Jayden Jonas schaffte es noch ein zweiter Turner sich in den auszeichnungsberechtigten Rängen zu klassieren. Nur gerade um 0.2 Punkte turnte Dario Eugster an den Medaillen vorbei. Einen souveränen Sieg feierte Mirco Böhlen in der Kategorie 2. Mit Noten zwischen 8.70 und 9.05 zeigte er einen sehr konstanten Wettkampf. Auch Severin Strassmann auf Rang 4, er verfehlte das Podest nur gerade um 0.1 Punkte, sowohl auch Elija Rütsche, der bei seinem ersten Wettkampf im K2 auf den guten 5. Rang turnte, ergatterten sich eine Auszeichnung. Diese vergab Ben Meier am Reck aufgrund eines Sturzes bei der Landung. Schlussendlich fehlten ihm nur gerade 0.15 Punkte. Einen konstanten Wettkampf zeigt Ralf Kamm in der Kategorie 3. Mit dem guten 6. Rang, schaffte er es ebenfalls sich in den auszeichnungsberechtigten Rängen zu behaupten. Pascal Weibel gelang bei seinem ersten Wettkampf in der Kategorie 4 als drittplatzierter bereits der Sprung aufs Podest. Die beiden jungen K5-Turner zeigten sich ebenfalls bereits in guter Form. Janik Wagner zeigte einen ausgeglichenen Wettkampf, der ihm den 5. Rang mit Auszeichnung einbrachte. Fabio Eitzinger patzte leider bei seiner Bodenübung. Trotzdem belegte er noch den 8. Schlussrang. Die beiden letztjährigen K5-Spitzenturner, Jan Meier und Cyrill Stotz, zeigten bei ihrer Wettkampfpremiere in der Kategorie 6 bereits gute Leistungen und überraschten sich selber wohl am meisten. Meier gewann sogar den Wettkampf, Stotz begleitete ihn als drittplatzierter aufs Podest. Es fehlten zwar ein paar starke, gestandene K6-Turner. Dies schmälert aber die Leistung der beiden keinesfalls.


Neues Stellreck

Das neue Stellreck, dass sich das Geräteturnen Eschlikon über ein Crowdfunding Projekt angeschafft hatte, erlebte nach nur einem Trainingseinsatz bereits seine Wettkampfpremiere. Denn das neue Reck konnte für diesen Wettkampf vermietet werden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren!



Rangliste


Skiweekend in Arosa 25.03.2018


Am Samstag, 10. März 2018 traf sich die Damenriege, die Geräteriege und der Turnverein Eschlikon um 6.15 Uhr beim Walliser Car in Eschlikon. Das Gepäck der aufgestellten Teilnehmenden wurde ziemlich zügig im Car verstaut, damit sie pünktlich um 6.30 Uhr Richtung Arosa losfahren konnten. Während der Fahrt nach Chur genossen sie frische Gipfeli und ein Getränk. In Chur angekommen, wurde das Gepäck in den Zug umgeladen, der sie später nach Arosa brachte. Nach gut einer Stunde Fahrt mit dem Zug erreichte die Gruppe ihr Ziel. Am Bahnhof in Arosa montierten sie die Ski- respektive Snowboardschuhe um direkt auf die Piste zu gehen. Das Gepäck wurde von Mitarbeitenden ihrer Unterkunft «Arosa Mountain Lodge» abgeholt. Weil sich der knurrende Magen gegen Mittag meldete, kehrten die hungrigen Teilnehmer im Restaurant ein. Da das Wetter sich nicht von der besten Seite zeigte, trafen sich die Ersten kurz darauf im Après-Ski. Um spätestens 16:00 Uhr trafen alle in der KuhBar bei der Tschuggenhütte ein. Mit guter Laune und super Stimmung wurde der Après-Ski genossen. Da sie sich erst um ca. 19.00 Uhr auf den Weg zur Unterkunft begaben, mussten sie einen Teil der Skipiste im Dunkeln hochlaufen, damit sie auf der anderen Seite herunterfahren konnten und so zur Unterkunft gelangten. Nach dem Bezug der Zimmer wurde das Nachtessen eingenommen. Nach dem Essen, ging es weiter in den Ausgang. Am Sonntagmorgen wurde gemeinsam gefrühstückt. Die Einen zog es erneut auf die Piste, wobei die Restlichen das schöne Wetter im gemütlichen Après-Ski bevorzugten. Um 15.20 Uhr trafen sich alle wieder am Bahnhof in Arosa um den Heimweg pünktlich anzutreten. Die Gruppe reiste etwas müde aber mit guter Laune und tollen Erinnerungen zurück nach Eschlikon. Um ca. 19.30 Uhr traf der Car beim Walliser Car ein. Dieses gelungene Skiweekend haben die Teilnehmenden den zwei Organisatoren Cyrill Hof und Mike Strickler zu verdanken. Herzlichen Dank für das Organisieren.


Eschliker Volleyballer am Volleyball-Cup und Wintermeisterschaft 10.01.2018

Der Turnverein Eschlikon nahm 2016/17, nach langer Zeit, wieder am Volleyball-Cup des TGTV teil. Der Entscheid zu dieser Teilnahme wurde belohnt. Die Mannschaft des TVE setzte sich bis ins Finale durch und gewann den Cup in einem spektakulären Spiel gegen den STV Bettwiesen. Nach diesem Erfolg, war die erneute Teilnahme einer Mannschaft am Volleyball-Cup 2017/18 Ehrensache.

Während diesen Spielen wurde man auf die OTG Volleyball-Wintermeisterschaften aufmerksam gemacht, welche über den Winter in drei Kategorien sattfinden. Dank der grossen Eigeninitiative begeisterter Spieler, wurde kurzerhand auch hier eine Mannschaft ins Rennen geschickt. Dank den vergangenen Erfolgen an Cup und Spieltagen durfte diese Mannschaft in der Kategorie B starten. Man setzte sich das Ziel, in die Kategorie A aufzusteigen.

Wintermeisterschaft und Volleyball-Cup sind in vollem Gange. In der ersten Runde traf der TVE auf den TV Schönenberg-Kradolf. Das Auswärtsspiel konnte in drei Sätzen gewonnen werden. Die Gegner der zweiten Runde sind noch nicht bekannt. Bei einem weiteren Sieg steht bereits das Halbfinale an. Für das Finale haben die Organisatoren den Samstag 21. April avisiert.

In der Wintermeisterschaft wurden bis zum Jahresende alle drei Vorrunden gespielt. Jede Mannschaft der Kategorie konnte sich bereits einmal mit allen Gegnern messen. Zur Halbzeit führt Eschlikon knapp vor Volley Lengwil und Volley Schlatt, die mit gleicher Punktzahl auf dem zweiten Tabellenplatz lauern. Die Spiele waren eng und sehr attraktiv, haben aber auch gezeigt, dass das gesteckte Ziel, der Aufstieg in die Kategorie A, zuerst hart erkämpft werden muss. Der Turniermodus mit Hin- und Rückrunden und Kategorien ist sehr ansprechend und macht Spass. Der Start von einer zweiten TVE-Mannschaft bei der nächsten Teilnahme ist also nicht ausgeschlossen.

Pünktlich zum letzten Spiel des Jahres 2017 konnten, dank grosszügiger Unterstützung der Flexis AG, sogar Volleyballtrikots angeschafft werden. Der Turnverein dankt an dieser Stelle ganz herzlich und freut sich die Shirts bei weiteren Erfolgen mit dabei zu haben.


Zwischenstand Tabelle Wintermeisterschaft


Spieldaten Wintermeisterschaft

17.01.2018 Kanti Frauenfeld
19:30 vs. STV Sommeri, ca. 22:00 vs. STV Frauenfeld

22.02.2018 Scherzingen
20:30 vs. MTV Münsterlingen 2, ca. 22:30 vs. Volley Lengwil

Datum offen Eschlikon
20:30 vs. MTV Neukirch-Egnach, ca. 22:30 vs. Volley Schlatt




Neues Reck für das Geräteturnen Eschlikon 24.12.2017

Wir - das Geräteturnen Eschlikon - sind gezwungen einige unserer Turngeräte zu ersetzen, unter anderem das Stellreck. Da diese Anschaffungen sehr kostspielig sind, versuchen wir dies durch ein Crowdfunding Projekt zu finanzieren.

Die Details zum Projekt sind unter lokalhelden.ch/neues-reck ersichtlich.

Falls dir unser Projekt gefällt, dann kannst du dich als Fan registrieren, wodurch unser Projekt an Popularität gewinnt.

Mit einer Spende kannst du dir eines der attraktiven Mercis sichern und hilfst mit, dass wir auch in Zukunft den Turnverein mit gut ausgebildeten Turnern füttern können.

Könnte das Projekt jemandem aus deinem Bekanntenkreis gefallen? Dann leite es doch bitte entsprechend weiter.

Das Geräteturnen wünscht dir besinnliche Festtage und bedankt sich für deinen Support!


Starke Eschliker an den Schweizer Meisterschaften 19.11.2017

Am Wochenende des 11./12. November fanden in Wettingen die Schweizer Meisterschaften im Geräteturnen statt. Alle drei qualifizierten Turner des TV Eschlikon zeigten dabei starke Leistungen.

In der Kategorie 5 konnten sich mit Jan Meier und Cyrill Stotz gleich zwei Eschliker Turner für das über 60-köpfige Teilnehmerfeld qualifizieren. Bereits am morgen früh um 08:00 Uhr starteten die beiden in den über dreistündigen Wettkampf. Jan Meier zeigte sich dabei in ausgezeichneter Form. Mit der hohen Gesamtpunktzahl von 45.80 Punkten, klassierte er sich auf dem hervorragenden 10. Schlussrang. Am Reck gelang ihm eine Traumübung, welche mit der hohen Note von 9.55 belohnt wurde. Nur gerade drei Turner erreichten mit der Note von 9.60 an diesem Gerät noch eine leicht höhere Punktzahl. Eine vielleicht noch bessere Klassierung vergab er bei seiner Bodenübung, welche ihm nicht ganz wunschgemäss gelang. Denn sein Rückstand auf den 5. Rang betrug am Schluss nur gerade 0.25 Punkte. Auch Cyrill Stotz zeigte einen guten Wettkampf und erturnte sich an den fünf Geräten nur gerade 0.30 Punkte weniger als Teamkollege Meier. Da sich bei seinem Wettkampf ein paar kleinere Unsicherheiten einschlichen, war er mit seiner Leistung nicht ganz zufrieden. Schlussendlich verpasste er mit dem guten 12. Schlussrang den angestrebten Top Ten Platz knapp. Ein Ausrufezeichen setzte er jedoch mit der zweitbesten Note aller Teilnehmenden am Barren. Trotz einer leichten Unsicherheit beim Abgang, erhielt er die fantastische Note von 9.65.

Einen nahezu perfekten Wettkampf zeigte im Anschluss Mike Schmid in der Kategorie 6. Mit Noten von dreimal 9.30 und einmal 9.25 gelang ihm ein konstanter Wettkampf auf hohem Niveau. Die 9.30 an den Schaukelringen bedeuteten sogar viertbeste Note im gesamten Teilnehmerfeld. Auch an seinem wohl schlechtesten Gerät dem Reck (8.95), zeigte er eine gute Übung. Mit der hohen Gesamtpunktzahl von 46.10 Punkten, klassierte er sich auf dem ausgezeichneten 9. Schlussrang. Sein Rückstand auf den viertplatzierten war mit 0.40 Punkten ebenfalls relativ gering.

Am Sonntag standen dann noch die Mannschaftswettkämpfe auf dem Programm. Team Thurgau mit den drei Eschlikern belegte im 19 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld den guten 8. Rang.


Rangliste


Trainingstag TV Eschlikon & TV Sirnach 07.11.2017

Motiviert und aufgeregt versammelte man sich am Samstagmorgen in der Turnhalle Grünau in Sirnach. Ein Trainingstag vollgepackt mit abwechslungsreichen Aktivitäten wartete auf die rund 25 Turner beider Vereine.

Nach kurzem Aufwärmen teilten sich die Turner in zwei Gruppen, um unter fachkundiger Leitung in den Disziplinen Volleyball und Schwingen etwas dazu zu lernen. Einen herzlichen Dank an Roman Haag vom Schwingerklub Hinterthurgau, sowie Florin Bühler, welcher den Teilnehmern die Finessen des Volleyballs vor Augen führte.

Für diejenigen, welche gemeinsam im Sägemehl rangen, hiess es noch vor dem ersten Wechsel: „Ab unter die Dusche!“.

Vor der wohlverdienten Mittagspause stand noch ein Block Leichtathletik auf dem Programm. Unter der Leitung von Stabhochspringerin und Olympia-Teilnehmerin von Rio, Angelica Moser, zeigten die Turner in den Disziplinen Lauf, Weitsprung und Hochsprung ihr Können.

Die Mittagspause genoss man beim Grillieren und angeregten Diskussionen über das folgende Nachmittagsprogramm.

Der zweite Trainingsteil stand ganz im Zeichen des Geräteturnens. Intensiv trainierte man während den nächsten zwei Stunden im Sprung und am Barren. Die Trainer, Markus Signer und Flavio Oehler, stellten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine. Dieses forderte sowohl aktive Turner, wie auch Nicht-Geräteturner.

Zum Trainingsabschluss wurden per Jasskarten-Einteilung vier Gruppen gebildet und ein kleines Turnier mit Bänklitschutte und Unihockey durchgeführt. Einigen Mitspielern sah man schon früh an, dass sie im Verlauf des Tages vollen Einsatz gezeigt hatten und dementsprechend langsam an Spritzigkeit verloren.

Nach einer überaus euphorischen Rangverkündigung tat man sich schwer beim Gang in die Dusche. Das nächstes Ziel war das Restaurant Löwen in Sirnach, wo zum Abendessen ein Spaghetti-Plausch organisiert wurde. Den Abend liess man danach gemütlich ausklingen. Die Strapazen, die die Turner mitmachten, spürten die Meisten bereits am Sonntag und einige noch bis ins nächste Training am Dienstagabend.



Geräteturnen: Herbstwettkampf 03.10.2017

Mit dem Herbstwettkampf in Tägerwilen ging für die meisten Geräteturner des TV Eschlikon die diesjährige Wettkampfsaison zu Ende. Für Cyrill Stotz, Jan Meier und Mike Schmid steht am Wochenende des 11./12. November der Saisonhöhepunkt noch bevor.


Doppelsieg im K5

Zum Saisonabschluss kehrten die Turner des TV Eschlikon mit insgesamt fünf Podestplätzen zurück. In der Kategorie 1 reichte es noch nicht zu einem Podestplatz. Elija Rütsche, Jamir Fernandes und Jonas Poltéra klassierten sich geschlossen auf den Rängen neun bis elf und durften sich somit die begehrte Medaille umhängen lassen. Pascal Weibel gelang in der Kategorie 3 ein guter Saisonabschluss. Mit dem hervorragenden 3.Rang durfte er vom Podest aus grüssen. Bei den vier kantonalen Wettkämpfen dieser Saison, führte der Sieg in der Kategorie 5 immer über Cyrill Stotz oder Jan Meier. Diesmal gelang den beiden sogar ein Doppelsieg. Schlussendlich setzte sich Stotz knapp vor Meier durch. Beide Turner dürfen den Kanton Thurgau an den Schweizer Meisterschaften vom 11./12. November in Wettingen vertreten. Spannend verlief der Wettkampf in der Kategorie 6. Mike Schmid belegte zusammen mit einem anderen Turner den 3. Rang. Sein Rückstand auf das ebenfalls punktgleiche Siegerduo betrug nur gerade 0.2 Punkte. Auch Schmid hat sich für die diesjährigen Schweizermeisterschaften qualifiziert.


Podestplatz im Mannschaftswettkampf

Die Resultate des Einzelwettkampfes zählten zugleich auch noch für die Mannschaftswertung. Eine Mannschaft bestand aus vier Turnern. Pro Gerät gab es ein Streichresultat. Die älteren Turner der Kategorie A belegten den ausgezeichneten 2. Rang. Die jüngeren Turner der Kategorie B klassierten sich auf dem guten 5. Rang von 14 Mannschaften und durften ebenfalls eine Auszeichnung entgegennehmen.


Rangliste

Bericht als PDF öffnen


Herbstausgabe Muskelkater 2017 14.09.2017

Die Herbstausgabe des Magazins "Muskelkater" kann ab sofort online eingesehen werden.

Muskelkater Herbstausgabe 2017


Vienna is calling 11.09.2017


Am Donnerstag, dem 31. August, traf sich eine Gruppe von 48 Personen, bestehend aus Aktiv-, Ehren- und Freimitgliedern des Turnvereins Eschlikon, um über das Wochenende anlässlich der Turnfahrt 2017 nach Wien zu reisen. Die Firma Hefti Reisen chauffierte uns zum Flughafen, so dass jeder pünktlich seinen Sitzplatz im Flugzeug der Austrian Airlines einnehmen konnte.

In Wien angekommen wartete bereits ein nächster Car, um uns ins Hotel zu bringen. Dort wurden sämtliche Zimmer bezogen und anschliessend bildeten sich Grüppchen, um sich auf eine erste Erkundungstour durch Wien zu begeben.

Am Freitagmorgen stand eine Besichtigung der Firma Haas, welche Maschinen für die industrielle Fertigung von Keksen herstellt, auf dem Programm. Nach einer interessanten Führung begaben wir uns im Car zum Weingut Walter, wo wir deren Wein verkosten durften und uns mit einem kalten Plättchen verpflegten. Am Nachmittag ging es dann weiter zum Prater. Nach einer Fahrt mit dem Riesenrad vergnügte sich jeder nach Belieben auf dem Jahrmarkt, bis wir uns schliesslich im Restaurant Schweizerhaus zum Abendessen trafen.

Mit dem Car fuhren wir am Samstag nach Weissenkirchen, wo wir zu einem einstündigen Fussmarsch auf dem Panoramaweg starteten. Dieser endete auf der Weinterrasse von Ferdl Denk. Nach der Weinverkostung begaben wir uns zum Restaurant Heurigen Ferdl Denk, um das Mittagessen zu geniessen. Am Nachmittag hätte ein Fussmarsch entlang dem Richard-Löwenherz-Weg bis oben zur Ruine stattfinden sollen, dieser wurde jedoch aufgrund des schlechten Wetters abgesagt. Diese Zeit wurde im Trockenen bei einem guten Bier überbrückt. Zum Abendessen ging es dann nach Dürnstein in den alten Klosterkeller. Anschliessend machten wir uns auf den Weg zurück ins Hotel, bevor sich jeder nach Belieben dem Wiener Nachtleben widmen konnte.

Trotz regnerischem Wetter stand sonntags eine Sightseeing-Tour mit dem Fahrrad auf dem Programm. Wir wurden in vier Gruppen auf- und einem Tourguide zugeteilt. Diese führten uns zu bekannten Sehenswürdigkeiten, beispielsweise das Hundertwasserhaus oder die Hofburg. Nach der Tour ging es weiter ins Restaurant Salzamt, wo uns ausgezeichnete Wiener Schnitzel serviert wurden.

Am Nachmittag stand leider schon wieder die Heimreise an. Das Flugzeug startete pünktlich in Richtung Zürich, sodass wir mit dem Car kurz nach 20 Uhr zu Hause eintrafen. Glücklich, nach dieser wunderbaren, ereignisreichen Turnfahrt.


Als PDF öffnen


Neue Sporttaschen für den Turnverein Eschlikon 02.07.2017


Kurz vor Abschluss der Turnfestsaison durften sich die Eschliker Turner mit neuen Sporttaschen eindecken. Die hochwertigen und robusten Taschen werden den Turnern in den Trainings und an den Wettkämpfen dienen und ihr Equipment hoffentlich noch lange schützen. Dank zahlreichen Sponsoren konnte die Beschaffung dieser «Motivationsspritze» realisiert werden. Der Turnverein Eschlikon bedankt sich ganz herzlich für die Unterstützung bei Trevida AG, Astheimer Beratungs GmbH, EH Liegenschaften-Treuhand, Besa Strassenunterhalt AG, PRT Revisions & Treuhand AG, STIHL Kettenwerk GmbH & Co KG, Daniel Bieli und Beat Krähenmann Bodenbeläge.


9. Schlussrang des TVE am Turnfest in Reichenbach 22.06.2017


Der Turnverein Eschlikon startete am 18. Juni 2017 am Turnfest in Reichenbach. Um 6.00 Uhr versammelten sich die Turner beim Treffpunkt und bestiegen pünktlich den Car, welcher sie ins Berner Oberland führte.

Im ersten Wettkampfteil zeigten die Barrenturner eine solide Leistung. Ohne Stürze und mit einer sauberen Darbietung erreichten sie eine Note von 9.28. Einige Differenzen im Bereich der Synchronität verhinderten ein besseres Ergebnis. Die Note von 8.64 in der Pendelstafette schloss das Ergebnis des ersten Wettkampfteiles ab.
Der zweite Wettkampfteil stand im Zeichen des Fachtest Allrounds. Dabei erreichten die Eschliker eine Note von 9.18. Trotz guter Bedingungen schlich sich der eine oder andere Fehler zu viel ein und das Potenzial konnte nicht voll ausgeschöpft werden.

Für den dritten Wettkampfteil mit den Disziplinen Fachtest Volleyball und Sprung waren die Turner aber wieder voll fokussiert und konnten mit den guten Noten 9.34 am Sprung und 9.13 im Fachtest auftrumpfen.

Mit einer Gesamtnote von 27.39 resultierte der 9. Schlussrang in der ersten Stärkeklasse. Auf fremdem Terrain konnte man sämtliche anderen Thurgauer Vereine hinter sich lassen und eine gute Leistung zeigen. Dennoch gilt es für das Zürcher Kantonalturnfest vom 24. / 25. Juni 2017 im nahegelegenen Rikon noch ein paar Dinge zu verbessern.

Der TVE hofft in Rikon auf zahlreiche Fans. Wettkampfbeginn ist um 13.20 Uhr mit den Disziplinen Pendelstafette und Barren. Um 15.00 Uhr folgt der Fachtest Allround und um 16.25 der Sprung und Fachtest Volleyball.

Ebenfalls am Zürcher Kantonalturnfest teilnehmen wird die Geräteriege Eschlikon. Ihr Starttermin ist auf 16.10 Uhr am Boden festgelegt.



Frühjahrsmeisterschaft im Geräteturnen 01.05.2017

Drei Podestplätze für Eschliker Geräteturner

Die Geräteturner des TV Eschlikon belegten an den Frühjahrsmeisterschaften in Aadorf insgesamt drei Podestplätze. Für die Turner der Kategorien 5 – 7 war dies bereits der 1. Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften im November.


Sieg für Cyrill Stotz

In einem Teilnehmerfeld von 39 Turnern, konnte in der Kategorie 1 der noch nicht ganz 7-jährige Elija Rütsche mit dem hervorragenden 5. Rang überzeugen. Ebenfalls einen ausgezeichneten Wettkampf zeigte Jonas Poltéra. Er klassierte sich knapp dahinter auf dem 7. Rang. Auch Jamir Fernandes mit Rang 14 konnte sich noch die begehrte Medaille ergattern. Mirco Böhlen als 13. und Leano Frey als 14. verfehlten die Auszeichnung in der Kategorie 2 knapp. Pascal Weibel klassierte sich in der Kategorie 3 nach einem guten Wettkampf auf dem 6. Rang. Vor allem am Reck und Barren mit der höchsten und zweithöchsten Note des gesamten Teilnehmerfeldes, konnte er überzeugen. Sein Bruder Niklas verpasste die Auszeichnung als 15. nur gerade um zwei Ränge. Cyrill Stotz und Jan Meier konnten in der Kategorie 5 einen Doppelsieg feiern. Obwohl Meier etwas besser in den Wettkampf startete, konnte ihn Stotz an den letzten beiden Geräten noch abfangen. Einen sehr guten Wettkampf zeigte Mike Schmid in der Kategorie 6. Nach einem ausgeglichenen Wettkampf, durfte er als zweitplatzierter ebenfalls aufs Treppchen steigen. Fabian Wohlwend (7.) und Dave Schmid (8.) klassierten sich unmittelbar hinter den auszeichnungsberechtigten Rängen. Stotz, Meier und Schmid konnten sich somit eine gute Ausgangslage hinsichtlich der Qualifikation für die diesjährigen Schweizermeisterschaften verschaffen.


Download als PDF

Ranglisten und Bericht TGTV


Frühlingsausgabe Muskelkater 2017 03.04.2017

Die Frühlingsausgabe des Magazins "Muskelkater" kann ab sofort online eingesehen werden.

Muskelkater Frühlingsausgabe 2017


Testwettkampf 2017 03.04.2017

Mit dem Testwettkampf in Erlen, starteten die Geräteturner des TV Eschlikon in die diesjährige Wettkampfsaison. Gleich zehn junge Turner bestritten ihren aller ersten Wettkampf im Geräteturnen.


Siege für Pascal Weibel und Cyrill Stotz

Da beim Testwettkampf keine Gästeturner zugelassen werden und leider noch nicht alle Thurgauer Vereine teilgenommen haben, war das Teilnehmerfeld bei den Turnern nicht sehr gross. So kam es, dass in der Kategorie 1 die Hälfte des 22 Turner umfassenden Teilnehmerfeldes die Eschliker Farben trug. Für die aller Jüngsten stand nicht unbedingt das Resultat, sondern das Sammeln von wichtigen Wettkampferfahrungen im Vordergrund, zumal bis auf eine Ausnahme alle ihren aller ersten Wettkampf überhaupt bestritten. Trotzdem schafften es drei Turner in die Auszeichnungsberechtigten Rängen. Jonas Poltéra, Elija Rütsche und Jamir Fernandes klassierten sich geschlossen auf den Rängen 7 bis 9 und durften sich die verdiente Medaille umhängen lassen. Alle sieben Eschliker Turner der Kategorie 2 turnten in der letzten Saison noch eine Kategorie tiefer. Trotzdem schafften es mit Matteo Scolese und Leano Frey auf den Plätzen 7 und 8 ebenfalls zwei Eschliker die begehrte Medaille zu ergattern. Knapp dahinter mit einem Rückstand von nur einem Zehntel, verfehlte Mirco Böhlen diese äusserst knapp. Pascal Weibel zeigte einen sehr guten Wettkampf und siegte in der Kategorie 3. Vor allem am Reck und Boden mit der Höchsten, sowie an den Schaukelringen mit der dritthöchsten Note des gesamten Teilnehmerfeldes, konnte er überzeugen. Einen unglaublich spannenden Vierkampf lieferten sich in der Kategorie 5 Cyrill Stotz und Jan Meier mit den Zwillingsbrüdern Dominic und Jan Singer aus Affeltrangen. Mit dem knappmöglichsten Vorsprung von fünf Hundertstel, setzte sich schliesslich Stotz hauchdünn durch. Sein Teamkollege Meier musste sich mit einem geringen Rückstand von zwei Zehnteln mit dem vierten Rang begnügen. Auch Mike Schmid konnte in der Kategorie 6 ganz vorne mitmischen. Mit einem Rückstand von nur einem Zehntel, klassierte er sich auf dem sehr guten zweiten Schlussrang.


Download als PDF

Ranglisten (Webseite TGTV)


Neuer Streckenrekord beim 23. TVE-Silvesterlauf in Eschlikon 02.01.2017

Wie immer zwischen Weihnachten und Neujahr stand am 30. Dezember der Silvesterlauf auf dem Jahresprogramm des Turnvereins Eschlikon, dieses Jahr in seiner 23. Ausgabe. Schönes Wetter und angenehme Läufertemperaturen lockten 491 Läuferinnen und Läufer in den Südthurgau. Diese starteten in den Juniorenkategorien, der Plauschstafette oder um 18:00 Uhr in der Hauptkategorie.

In der Hauptkategorie der Männer stellte Patrik Wägeli aus Nussbaumen mit 19:34.07 über 6.8km einen neuen Streckenrekord auf und ergatterte sich so den Sieg. Daniel Hubmann, der im letzten Jahr bereits einen neuen Rekord auf die Strecke brachte, erreichte als Zweiter das Ziel. Dicht dahinter folgte Ihm sein Bruder Martin und landete auf dem dritten Rang.

Bei den Frauen sicherte sich die junge Lea Laib aus Amriswil den ersten Platz mit einer Zeit von 24:51.41. Auf dem zweiten Treppchen stand Stefanie Rusch, die letztjährige Siegerin und Nicole Lohri aus Frauenfeld verteidigte ihren dritten Platz vom TVE-Silvesterlauf 2015.

Der TV Eschlikon bedankt sich bei allen Läuferinnen, Läufern und Besuchern des 23. TVE-Silvesterlauf. Die Ranglisten und Fotos sind online auf silvesterlauf.tveschlikon.ch einzusehen. Bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heisst: „Auf eure Plätze und Los!“


Turnende Vereine Eschlikon präsentieren Unterhaltung 2017 "Wild West" 11.12.2016

Vor gut einer Woche hat der Vorverkauf für die Unterhaltung 2017 mit dem Motto "Wild West" begonnen. Die Plätze für Freitag und Samstag sind sehr rar geworden.

Am Donnerstag hat es noch einige Plätze. Falls du dir noch kein Ticket ergattert hast, gelangst du über unsere Webseite zum Vorverkauf:

unterhaltung.tveschlikon.ch/tickets



Herbstausgabe Muskelkater 2016 20.10.2016

Die Herbstausgabe des Magazins "Muskelkater" kann ab sofort online eingesehen werden.

Muskelkater Herbstausgabe 2016


Herbstcup 2016 02.10.2016

Mit dem Herbstcup in Steckborn, stand für die Turner der Kategorien 5 – 7 der letzte Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften im Einzelgeräteturnen vom 12./13. November in Solothurn auf dem Programm. Drei Turner des TV Eschlikon schafften die Qualifikation.


Sieg für Jan Meier

In der Kategorie 1 klassierte sich Leano Frey mit dem 12. Rang noch in den auszeichnungsberechtigten Rängen. Auf Rang 14 folgten punktegleich Jamie Töngi, Severin Strassmann und Matteo Scolese. Sie verpassten die Auszeichnung zuerst mit einem Rückstand von 0.15 Punkten um einen Rang äusserst knapp. Alle drei erhielten aber nachträglich doch noch eine Auszeichnung überreicht. Noel Munz belegte in der Kategorie 4 den 4. Rang. Janik Wagner büsste auf seinen Teamkollegen nur gerade 0.15 Punkte ein und verfehlte damit die Medaille hauchdünn. Jan Meier siegte nach einem guten, ausgeglichenen Wettkampf in der Kategorie 5. Sein Teamkollege Cyrill Stotz schaffte mit dem 3. Rang ebenfalls den Sprung aufs Podest. Beide dürfen somit zum ersten Mal in ihrer Karriere den Kanton Thurgau an den Schweizermeisterschaften vertreten. Mike Schmid qualifizierte sich mit dem 2. Rang in der Kategorie 6 ebenfalls für die Schweizermeisterschaften.


Podestplatz im Mannschaftswettkampf

Die Resultate des Einzelwettkampfes zählten zugleich auch noch für die Mannschaftswertung. Eine Mannschaft bestand aus vier Turnern. Pro Gerät gab es ein Streichresultat. Die älteren Turner der Kategorie A belegten den 3. Rang. Mit einem Rückstand von 0.85 Punkten, wurde der Sieg bei einer Gesamtpunktzahl von 136.1 Punkten knapp verpasst. Die jüngeren Turner der Kategorie B belegten die Ränge 6 und 7.


Rangliste Einzelwettkampf

Rangliste Mannschaftswettkampf


Turner nächtigen auf dem Brienzer Rothorn 19.09.2016

Am Samstag, dem 10. September 2016 trafen sich rund 30 Mitglieder des Turnvereins Eschlikon um 07:30 Uhr beim Areal der Walliser Reisen AG. Nachdem alle Teilnehmenden ihren Platz im Car gefunden hatten, wurde von den Organisatoren zur Stärkung ein kleines Frühstück verteilt. Nach einer kurzen Fahrt machte unser Carchauffeur Roger einen ersten Halt vor dem Schaubetrieb der Nagelfabrik Winterthur. Dort genossen wir eine sehr spannende Führung durch die einzig verbliebene Nagelfabrik der Schweiz. Dank Simon Baumann, unserem Vorzeigenagelschmid, wissen wir jetzt alle, wie man früher aus Eisenstäben Nägel schmiedete. Von der Nagli ging es mit dem Car weiter an den Zugersee. Im Restaurant Schöntal in Oberarth nahmen wir ein schmackhaftes Mittagessen ein.

Nachdem alle Turner den Drei-Gänger verspeist hatten, nahmen wir an einer sehr kurzweiligen und informativen Führung in der Brennerei Fassbind teil. Anschliessend an eine ausgiebige Degustation deckten sich einige Teilnehmer im Verkaufsladen der Brennerei mit der einen oder anderen edlen Spirituose ein. Mit dem Car reisten wir weiter ins Berner Oberland. In Sörenberg angelangt, fuhren wir mit der Bergbahn auf das Brienzer Rorthorn. Einige hartgesottene Bergfreaks nahmen den Weg auf die Bergspitze zu Fuss in Angriff. Nach einem gemütlichen Abendessen und diversen Gesellschaftsspielen ging es für die Turner in der Berghütte Kulm in die Heia.

Nach einem ausgiebigen Frühstück, wartete im Tal angekommen, bereits unser Carchauffeur vom Vortag auf uns. Die darauffolgende Fahrt über die schöne Panoramastrasse nach Interlaken war ein wirkliches Highlight. Bei strahlendem Sonnenschein konnte man die herrliche Aussicht geniessen und die Fahrkünste des Fahrers durch die schmale Bergstrasse bewundern.
In Interlaken angekommen, amüsierten wir uns mit Jetboot-Fahrten auf dem Brienzersee. Die schnelle Fahrt wurde von den Bootsführern durch rasante Kehrtwendungen gewürzt. Nach einer halbe Stunde voller Action und Adrenalin waren wir bis auf die Unterhosen durchnässt. Weil sich nach dieser intensiven Fahrt bei den Meisten der Hunger meldete, verschob sich die Gruppe ins nahe gelegene Strandbadrestaurant. Wieder in Eschlikon verabschiedeten sich die Turner voneinander und machten sich auf den Heimweg. Sie werden die vielen Erinnerungen und lustigen Momente wohl lange in Erinnerung behalten.


Eschliker Geräteturner an Thurgauer Meisterschaft 27.08.2016

An den Thurgauer Meisterschaften in Diessenhofen, waren bereits am morgen früh die Turner der Kategorien 1, 2 und 5 gleichzeitig auf drei verschiedenen Wettkampfplätzen im Einsatz. Bei den jüngeren Turnern machte sich die fünfwöchige Trainingspause während den Sommerferien etwas bemerkbar. So schafften sie es nicht in die auszeichnungsberechtigten Ränge. Alle acht gestarteten Eschliker Turner der Kategorie 1, klassierten sich geschlossen unmittelbar hinter dem letzten medaillenberechtigten Rang. In der Kategorie 2 verpasste Levi Steiner seine erste Auszeichnung nur gerade um 0.2 Punkte. Auch ihm fehlte, vor allem beim Sprung, etwas das nötige Wettkampfglück. Dafür konnten die beiden gestarteten Eschliker Turner der Kategorie 5 mit starken Leistungen überzeugen. In der Thurgauer Wertung belegte Cyrill Stotz den hervorragenden 2. Rang. Den Thurgauer Meistertitel verfehlte er lediglich um 0.25 Punkte. Dies obwohl er am Startgerät Schaukelring bereits 0.85 Punkte auf den späteren Thurgauer Meister einbüsste. An den anderen vier Geräten zeigte er einen nahezu perfekten Wettkampf. Knapp hinter Stotz klassierte sich Jan Meier in der Thurgauer Wertung auf dem 3. Rang. Auch er zeigte einen sehr guten Wettkampf. Einzig seine Reckübung gelang ihm nicht ganz wunschgemäss. Im 43-köpfigen Teilnehmerfeld, belegten Stotz und Meier die hervorragenden Schlussränge 7 und 8 und holten souverän eine Auszeichnung. In der Kategorie 4 belegte Noel Munz den guten 6. Rang. In der Thurgauer Wertung verpasste er das Podest nur gerade um 0.15 Punkte. Um einen Rang oder 0.2 Punkte, verfehlte Janik Wagner als 11. die Auszeichnung nach einigen Unsicherheiten ebenfalls äusserst knapp. In der Kategorie 6 klassierte sich Mike Schmid in der Thurgauer Wertung als drittplatzierter ebenfalls auf dem Podest. Mit Rang 11 im starken 30-köpfigen Teilnehmerfeld, konnte er die Heimreise ebenfalls mit einer Medaille in Angriff nehmen.


Ranglistenauszug

K1: 14. Jamir Fernandes, 15. Matteo Scolese, 16. Lukas Fritschi, 17. Ben Meier, 18. Mirco Böhlen, 19. Severin Strassmann, 20. Dario Cortese, 21. Jamie Töngi

K2: 13. Levi Steiner, 18. Janis Bachmann, 20. Julian Bachmann, 22. Ralf Kamm

K3: 22. Philipp Scherrer

K4: 6. Noel Munz, 11. Janik Wagner, 19. Fabio Eitzinger

K5: 7. Cyrill Stotz, 8. Jan Meier

K6: 11. Mike Schmid, 17. Dave Schmid



Alle Ranglisten


Ehrenwerter Sieg unserer TVE-Volleyballer in Amriswil 21.08.2016

Am Sonntag, dem 21. August 2016 fand zum dritten Mal der Thurgauer Spieltag im Volley –und Faustball statt. Die insgesamt 74 Teams duellierten sich bei wunderbarem und sonnigem Wetter in Amriswil auf dem Tellerfeld. Das Volleyballteam unseres Turnvereins brachte einen souveränen Gesamtsieg in der Kategorie Herren mit nach Eschlikon. Herzliche Gratulation an die Teilnehmer des TVE-Volleyballteam.


11. Volleynights - 12./13. August 2016 05.07.2016

Melde jetzt deine Mannschaft für die 11. Volleynights an!


Weitere Infos & Anmeldung



Frühlingsausgabe Muskelkater 2016 27.06.2016

Die Frühlingsausgabe des Magazins "Muskelkater" kann ab sofort online eingesehen werden.

Muskelkater Frühlingsausgabe 2016


Starke Leistung der Eschliker Turner an den Thurgauer Meisterschaften in Roggwil 04.06.2016


Der Turnverein Eschlikon darf sich am Sprung als Thurgauer Meister feiern lassen. Nachdem man in Roggwil bereits in der Vorrunde mit einer sauberen Leistung den zweiten Platz belegte, war das Ziel klar und die Möglichkeit auf den Titel in greifbarer Nähe.

Dank einer perfekten Vorführung mit diversen sehenswerten Sprüngen konnte man im Final den starken Konkurrenten aus Gachnang-Islikon auf den zweiten Platz verdrängen. Die gute Note von 9.50 war angesichts des gut geturnten Programms verdient. Das neue Programm vermochte die Kampfrichter bereits wieder zu überzeugen und lässt auf weitere Spitzenleistungen hoffen.

Nach dem Erfolg am Barren am Leuberg Cup vor einer Woche wollte man das Ergebnis bestätigen und den Schwung gleich mitnehmen. So vermochten es die Eschliker trotz eines Sturzes wieder einen guten ersten Durchgang zu präsentieren. Mit sauber und synchron geturnten Übungen ergab sich die gute Note von 9.36 was zur Finalteilnahme führte.

Im Final sah man sich den lokalen Konkurrenten aus Dussnang sowie den Turnern aus Uttwil gegenüber. Die Dussnanger, welche bereits im Vorlauf eine saubere Darbietung ablieferten, verwiesen den TV Eschlikon auf den zweiten Rang. Mit der Note von 9.41 war die Freude über diesen zweiten Platz dennoch gross.

Die Vorführung an den Schaukelringen ist leider noch nicht auf demselben Stand wie im Vorjahr, weshalb im Final "nur" der dritte Schlussrang resultierte. Nach einem durchaus passablen Vorlauf mit einigen Stürzen wollte man im Final ganz nach vorne. Durch einen Programmfehler und einigen nicht gestandenen Abgängen wurde dieses Ziel jedoch nicht erreicht.

Die Leistungssteigerung im Vergleich zum ersten Wettkampf war aber deutlich erkennbar. Dennoch ist eine weitere Steigerung notwendig, um bei den anstehenden Turnfesten ganz nach vorne zu gelangen.

In der Pendelstaffette konnten die Eschliker das Vorjahresergebnis nicht bestätigen. Nach einer ultraknappen Entscheidung im Vorlauf - die Teams zwischen dem zweiten und achten Platz hatten nur eine Differenz von einer Sekunde - verpasste man den Finallauf. In den weiteren Leichtathletikdisziplinen Weitsprung und Schleuderball musste man sich den starken Gegnern aus Märwil und Neukirch-Egnach geschlagen geben und vermochte keine grossen Akzente zu setzten.


Rangliste Geräte

Rangliste Leichtathletik


Turnverein Eschlikon: Sieg am Leuberg-Cup 21.05.2016


Der Turnverein Eschlikon konnte bei der ersten Teilnahme am Leuberg-Cup in Zuzwil den ersten Sieg feiern. Dank einem weiteren Podestplatz war es ein gelungener Saisonauftakt.

Kurz vor dem Mittag begann für die Eschliker Turner der Wettkampf in Zuzwil mit dem Barrenprogramm. Aufgrund eines sehr sauber vorgetragenen ersten Durchgangs konnte man sich mit der hervorragenden Note von 9.41 souverän für den Final qualifizieren.

Im Final bekamen es die Eschliker mit den Konkurrenten aus Benken und Altbüron zu tun. Dennoch liess man sich davon nicht beunruhigen und konnte, mit einer sehenswerten und gut vorgetragenen Leistung und der Traumnote von 9.70, die Disziplin Barren für sich entscheiden.

Mit einem neuen Programm starteten die Hinterthurgauer am Sprung. Dank einer konzentrierten Leistung im ersten Durchgang konnte man sich mit der Note von 9.30 auch hier einen Finalplatz ergattern. Trotz diverser Änderungen im Vergleich zum Vorjahr und einer hohen Schwierigkeitsstufe durfte sich der TV Eschlikon am Schluss als Zweiter über einen weiteren Podestplatz freuen.

In den weiteren Disziplinen Schaukelring und Pendelstaffette fehlte noch die nötige Präzision, respektive wurde man auch von der Technik im Stich gelassen, woraus leider nichts aus den erhofften Finaldurchgängen wurde. Mit etwas mehr Wettkampfglück ist aber in Zukunft durchaus mit dem TV Eschlikon zu rechnen.

Die Eschliker Turner schauen mit Freude auf den nächsten Wettkampf welcher an den Thurgauer Meisterschaften im Vereinsturnen am 4. Juni in Roggwil stattfinden wird und freuen sich über alle Besucher.


Webseite Leuberg-Cup

Rangliste Geräte


Erfolgreiche Eschliker Geräteturner an den Frühjahrsmeisterschaften 30.04.2016

Die Geräteturner des TV Eschlikon zeigten an den Frühjahrsmeisterschaften in Münchwilen gute Leistungen und kehrten insgesamt mit elf Auszeichnungen zurück. Für die Turner der Kategorien 5 – 7 war dies bereits der 1. Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften im November.

Mit Matteo Scolese auf dem 12. Rang, Dario Cortese (14.), Ben Meier (17.) und Leano Frey (19.), konnten sich in der Kategorie 1 vier Turner in den auszeichnungsberechtigten Rängen klassieren. Knapp dahinter folgten mit Severin Strassmann und Lukas Fritschi zwei weitere Eschliker Turner. Sie verpassten die begehrte Medaille mit 0.1 resp. 0.15 Punkten Rückstand äusserst knapp. In der Kategorie 2 verpasste Julian Bachmann seine erste Auszeichnung überhaupt aufgrund einigen Unsicherheiten am Boden ebenfalls sehr knapp. Auch ihm fehlten schlussendlich nur gerade 0.15 Punkte. Er klassierte sich dabei noch ganz knapp vor seinem Bruder Janis. Noel Munz konnte einmal mehr in der Kategorie 4 überzeugen. Er belegte den hervorragenden 2. Rang und musste sich nur von einem ausserkantonalen Turner knapp geschlagen geben. Auch Janik Wagner auf dem 5. Rang zeigte einen guten Wettkampf. Beide Eschliker Turner der Kategorie 5 präsentierten sich in hervorragender Form. Jan Meier zeigte einen überzeugenden Wettkampf. Er klassierte sich im 34 Turner umfassenden Teilnehmerfeld auf dem hervorragenden 2. Rang. Er musste sich nur vom letztjährigen viertplatzierten der Schweizermeisterschaft geschlagen geben. Als bester Thurgauer Turner, konnte er sich bereits eine gute Ausgangslage hinsichtlich der Qualifikation für die diesjährigen Schweizermeisterschaften verschaffen. Cyrill Stotz gelang die Schaukelringübung nicht ganz wunschgemäss. Da aber auch er an den anderen Geräten überzeugen konnte, belegte er den guten 6. Rang. In der Kategorie 6 klassierten sich Mike Schmid, Silvan Frei und Fabian Wohlwend, der nach zweijähriger Verletzungspause sein Comeback gab, geschlossen auf den Rängen fünf bis sieben und holten damit ebenfalls Auszeichnungen. Trotz eines Sturzes vom Barren, klassierte sich Dave Schmid mit Rang 11 noch im Mittelfeld. In der Kategorie 7 musste Remo Büchele seinen Wettkampf nach dem ersten Gerät leider verletzungsbedingt aufgeben.


Rangliste

Download Bericht als PDF


Testwettkampf 2016 29.03.2016

Mit dem Testwettkampf in Erlen, starteten die Eschliker Geräteturner in die diesjährige Wettkampfsaison. Gleich zehn junge Turner bestritten ihren aller ersten Wettkampf im Geräteturnen.


Sieg für Noel Munz

Da beim Testwettkampf keine Gästeturner zugelassen wurden und leider noch nicht alle Thurgauer Vereine teilgenommen haben, war das Teilnehmerfeld bei den Turnern nicht sehr gross. In den Kategorien 1 – 7 waren total 92 Turner am Start. Obwohl auch beim TV Eschlikon ein paar wenige Turner fehlten, stellten sie mit 30 Turnern nahezu ein Drittel des gesamten Teilnehmerfeldes. Ein Grossaufmarsch der Eschliker Delegation war vor allem in der Kategorie 1 zu bewundern, trugen doch die Hälfte der 26 Turner die Eschliker Farben. Somit stand für die aller Jüngsten nicht unbedingt das Resultat, sondern das Sammeln von wichtigen Wettkampferfahrungen im Vordergrund. Leano Frey, er konnte bereits in der letztjährigen Saison Wettkampferfahrungen sammeln, klassierte sich auf dem guten 6. Rang. Diesen Rang teilte er mit Mirco Böhlen, der sich bereits bei seinem Wettkampfdebut eine Auszeichnung ergattern konnte. Ebenfalls bei seinem ersten Wettkampf, klassierte sich Matteo Scolese in den medaillenberechtigten Rängen. Er belegte den guten 9. Rang. Nur wegen eines Sturzes vom Reck, verfehlte Dario Cortese die begehrte Auszeichnung um einen Rang. In der Kategorie 4 turnten gleich zwei Eschliker Turner aufs Podest. Noel Munz begann die neue Wettkampfsaison so, wie er die Alte beendet hatte. Mit einem Sieg! Ebenfalls aufs Podest schaffte es Janik Wagner auf dem 3. Rang. Cyrill Stotz und Jan Meier klassierten sich in der Kategorie 5 mit den Rängen 4 und 5 souverän in den auszeichnungsberechtigten Rängen. In der Kategorie 6 belegte Mike Schmid mit Rang 2 einen weiteren Podestplatz. Sein Bruder Dave klassierte sich, bei seinem ersten Wettkampf im K6, auf dem 4. Rang und holte ebenfalls noch eine Auszeichnung. Im kleinen 4er Teilnehmerfeld der Kategorie 7, gelangen David Frei und Remo Büchele noch nicht alle Übungen wunschgemäss. Sie mussten sich somit mit den Rängen 3 und 4 begnügen.


Rangliste

Download Bericht als PDF


Damenriege und Turnverein Eschlikon am Skiweekend in der „Flumsi“ 27.02.2016


Über das vorletzte Wochenende verbrachten die Damenriege und der Turnverein Eschlikon mit 28 Teilnehmenden das alljährliche Skiweekend in den Flumserbergen.

Als der Car pünktlich um 7 Uhr eintraf und das Gepäck darin verstaut war, starteten die wohlgelaunten Turnerinnen und Turner Richtung Flumserberge. Bei gutem Neuschnee, aber schlechten Sichtverhältnissen fiel das Skifahren etwas kürzer aus als gedacht. Dafür erfreuten sich die Wirte über den Mehrumsatz in den Hütten. Nach einem köstlichen Abendessen im Gästehaus liess man gemeinsam den Tag im Ausgang ausklingen.

Am Sonntag stand den Teilnehmern die Auswahl zwischen einem Besuch im Schwimmbad oder einem zusätzlichen Skitag. Wegen des ausgezeichneten Wetters entschieden sich alle für das Pistenvergnügen. Leider hatte es in der Nacht bis in die Berggipfel geregnet und die frühlingshaften Temperaturen beeinträchtigten die Schneequalität im Verlauf des Nachmittags stark. Gleichzeitig schmolz auch der Spass am Skifahren und die Aktivitäten verschoben sich von der Skipiste an den Jassteppich, wo andere Fähigkeiten unter Beweis gestellt werden konnten.

Es konnten alle Schneesportbegeisterten ohne Verletzungen das Wochenende geniessen und auf einen tollen Ausflug in den Ostschweizer Bergen zurückschauen. Besten Dank gebührt den Organisatoren Joel Widmer und Thomas Reinfrank.


Klausrangturnen der Jugendriegen von Eschlikon 13.12.2015

Am vergangenen Samstag, 12. Dezember 2015, fand in den Turnhallen von Eschlikon das alljährliche Klausrangturnen der Jugendriegen Eschlikon statt. Insgesamt haben sich 85 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 15 Jahren in den verschiedensten Plauschdisziplinen gemessen. Auf dem Programm standen unter anderem Luftpolster-Dart, Hoch-Weitsprung, Nussknacken und Pedalofahren. Diese aussergewöhnlichen Disziplinen boten nicht nur den teilnehmenden Kindern viel Spass, sondern auch die Zuschauerinnen und Zuschauer konnten an actionreichen Darbietungen erfreuen.

Im Anschluss an den Plauschwettkampf absolvierten alle Gruppen den grossen Hindernislauf, an dem alle Gruppen gegen einander antraten, wobei die letzte Energie noch dafür aufgewendet wurde, die Teamkolleginnen und Kollegen lauthals anzufeuern. An der Rangverkündigung wurden in den zwei Kategorien den Siegern die bereits traditionellen Bibermedallien umgehängt und alle Kinder wurden für ihren Einsatz mit einem feinen Grittibänz belohnt. Grosses Lob geht an das neue Organisationskomitee unter der Leitung von Damian Schöb und Pascal Schwager, das seine Aufgabe mit Bravour meisterte und sich so auch für die folgenden Jahre als Organisationskomitee empfahl.


Fotoalbum ansehen



Schweizer Meisterschaften 2015 Einzelgeräteturnen 08.11.2015

Um 07:45 Uhr marschierten am vergangenen Samstag, 7. November 2015, die Turner der Kategorie K5 in die Wettkampfhalle in Willisau (LU) an den Schweizer Meisterschaften im Einzelgeräteturnen ein. Insgesamt vier Thurgauer Turner qualifizierten sich für die Schweizer Meisterschaften in der Kategorie K5. Xeno Oettli vom Verein Turnfabrik Frauenfeld ergatterte sich mit dem 21. Schlussrang eine Auszeichnung. Dave Schmid (TV Eschlikon) verpasste die Auszeichnung um zwei Zehntelpunkte nur knapp. Sandro Stadler (Getu Kemmental) und Dominic Singer (STV Affeltrangen) klassierten sich auf den Rängen 41 und 57.

In der Kategorie K6 ist Mike Schmid wegen nur einem Zehntelpunkt die Auszeichnung haarscharf entgangen. Dennoch konnte er sich mit seiner starken Leistung am Sprung mit einer eineinhalbfachen Schraube, welche mit der Note 9.60 gewertet wurde, als zweitbesten Sprungturner beweisen. Nicht optimal gelungen ist der Wettkampf Patrick Schönholzer, welcher in der Kategorie K6 den 35. Rang belegte.

Thomas Meier startete seinen Wettkampf in der Kategorie Herren am Sprung mit der Note 8.80. Danach steigerte er sich am Barren mit der Note 9.15 und erreichte am Reck seine Höchstnote von 9.40 mit einer freien Felge rückwärts, welche er perfekt zum Handstand turnte. Danach zeigte der routinierte Geräteturner einen soliden Wettkampf und starke Nerven, was mit dem Top 10 Platz und einer Auszeichnung an den Schweizer Meisterschaften in der Kategorie Herren belohnt wurde.

David Frei begann seinen Wettkampf in der Kategorie K7 am Barren nicht optimal. Wegen kleinen Unsicherheiten beim Handstand musste er sich mit der Note 8.45 begnügen. Am Reck zeigte David eine gute Übung (Note 9.00) und brachte den Fleurier-Abgang zum sicheren Stand. Remo Büchele startete an den Geräten Barren und Reck für seine Verhältnisse gut in den Wettkampf. Am Boden missglückte seine Schlussbahn mit dem Rondat, Flic-Flac, Salto gestreckt etwas. Nach dem Reck lieferten sich David Frei und Remo Büchele ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches David Frei mit seiner deutlich besseren Leistung am Reck für sich entschied. Die beiden Turner der Königskategorie klassierten sich auf den Rängen 47 und 52 der besten Turner. Schweizer Meister wurde mit einer Gesamtnote von 48.65 Punkten Fabio Gasser vom BTV Luzern, dicht gefolgt von Simon Stalder vom STV Rickenbach.

Am frühen Sonntagmorgen absolvierten die Thurgauer Mannschaftsturner der Kategorie B ihren Wettkampf. Das Team Thurgau 2 startete am Sprung mit der Gesamtnote von 35.80 Punkten in den Mannschaftswettkampf. Am Barren und Reck steigerte sich ihre Leistung markant und die Mannschaft wurde zwischenzeitlich mit dem 8. Platz in der 1. Abteilung vom Speaker ausgerufen. Das Gerät Boden brachte einen kleinen Dämpfer in die sehr gute Leistung der Mannschaft Thurgau 2. Schlussendlich mussten sie sich mit nur fünf Hundertstel Rückstand auf das zehntplatzierte Team aus dem Kanton Zug auf dem 11. Rang klassieren lassen, womit ihnen der Sprung in die 2. Abteilung nur hauchdünn entgangen ist. In der Mannschaftskategorie A platzierte sich das Team Thurgau 1 auf dem 9. Rang. Die Siege der Mannschaftskategorien A und B konnten sich die Teams Luzern, Ob- und Nidwalden 1 und 2 vor heimischem Publikum verdient sichern.


Ranglisten unter www.sm-2015.ch.


Der Turnverein Eschlikon in Creux du van 12.10.2015


Am Samstag 12. September traf sich der Turnverein um 6:30 beim Walliserparkplatz. Rund 30 Personen waren am Start für die diesjährige Turnfahrt. Zur Stärkung gab es im Car gleich Gipfeli und einen Schokodrink. Wie immer war das Ziel der Reise nur dem Organisationskomitee bekannt. Nachdem auch die letzten Schäfchen eingesammelt waren, machte sich der Car auf Richtung Westen.

Nach einer etwa dreistündigen Fahrt gelangten wir in Creux du Van an. Einem kurzen Marsch den Berg hinauf folgte der erste Halt im Restaurant, um etwas zu trinken und zu essen.

Anschliessend begann der rund zweistündige Aufstieg bis wir schlussendlich oben auf dem Creux du Van angelangt waren. Wir genossen die herrliche Aussicht und schossen Fotos. Die mutigen vorne an der Kante, diejenigen, welchen ein sicherer Stand wichtiger war, etwas weiter hinten, marschierten wir weiter zum Restaurant "Le Solidat". Dort genossen wir bei angenehmen Temperaturen ein Fondue mit allem was im Jura dazu gehört. Als auch der letzte Absinth geleert war, begab man sich auf den Abstieg in Richtung Car.

Im Tal beim Car angelangt ging die Reise weiter bis nach La Neuveville. Dort bezogen wir im nicht so leicht zu findenden Luftschutzbunker unser Lager für die Nacht und bereiteten uns auf das das Fête du Vin in Neuveville vor. Ein jährlich stattfindendes Weinfest an dem es für jeden das richtige Getränk zu konsumieren gab. In kleinen Gruppen aufgeteilt nahmen wir das Nachtessen zu uns und verteilten uns anschliessend auf dem kompletten Gelände.

Am Sonntag mussten wir um halb neun Uhr den Bunker verlassen. Nicht jeder war ob dieser Tatsache erfreut. Als die Schar komplett war, begaben wir uns wieder zum Car. Das wichtige Frühstück nahmen wir in einem nahe gelegenen Restaurant mit Seeblick zu uns.

Anschliessend montierten wir bei nasskalten Bedingungen die Badehosen und bereiteten uns auf das Survival-Programm vor. Das Geheimnis war schnell gelüftet und so verteilten sich alle auf die vorbereiteten Kanus und Kayaks und stachen in den Bielersee. Der nicht ganz einfache Einstieg bedeutete für den einen oder anderen ein nasses Ende.

Als dann alle in ihren Boten waren, begab man sich zum nächsten Ziel. Dies war ein etwa zwei Stunden entferntes Strandbad. Dort durften wir die kompletten kulinarischen Köstlichkeiten der Region kosten und tankten so wieder Energie für die Weiterfahrt. Weitere eineinhalb Stunden später gelangten wir etwas abgekämpft am Zielhafen in Biel an. Als auch die letzten nichterprobten Ruderer das Boot aus dem Wasser nehmen durften, begaben wir uns gemeinsam zum Car und machten uns auf den Weg zurück nach Eschlikon.

Nach zwei wieder einmal unvergesslichen Tagen erreichten wir um 18:00 Uhr Eschlikon. Besten Dank für die Organisation an Peach und Michi.


Herbstcup 2015 08.10.2015

Mit dem Herbstcup in Tägerwilen stand für die Turner der Kategorien 5 – 7 der letzte Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften im Einzelgeräteturnen vom 7./8. November in Willisau auf dem Programm. Vier Turner des TV Eschlikon schafften die Qualifikation.


Sieg für Noel Munz

In der Kategorie 3 konnte sich Fabio Eitzinger eine Auszeichnung erturnen. Mit dem 4.Rang verpasste er den Podestplatz nur knapp. Noel Munz zeigte einen guten ausgeglichenen Wettkampf in der Kategorie 4. Mit einem knappen Vorsprung von 0.15 Punkten, durfte er aufs oberste Treppchen steigen. Dave Schmid erwischte für einmal nicht seinen besten Tag. Mit Rang 6 in der Kategorie 5, konnte er sich gerade noch in den auszeichnungsberechtigten Rängen behaupten. Er musste jedoch für einmal seinen beiden jüngeren Teamkollegen Jan Meier und Cyrill Stotz den Vortritt lassen. Meier und Stotz turnten nach guten Leistungen auf die Ränge 3 und 4. Dank ausgezeichneten Resultaten bei den ersten beiden Qualifikationswettkämpfen, konnte sich Schmid dennoch für die Schweizermeisterschaften qualifizieren. In der Kategorie 6 klassierte sich Mike Schmid auf dem 2. Rang knapp vor seinem Vereinskollegen Silvan Frei. Die Qualifikation für die Schweizermeisterschaften hatte der zweite Schmid bereits vor dem Wettkampf auf sicher. Nicht den besten Tag erwischten in der Kategorie 7 Remo Büchele und David Frei. Beide hatten mit einigen Patzern zu kämpfen. Im kleinen 4er-Teilnehmerfeld mussten sie sich schlussendlich mit den Rängen 3 und 4 begnügen. Trotzdem dürfen beide den Kanton Thurgau ebenfalls an den Schweizermeisterschaften vertreten.


Podestplatz im Mannschaftswettkampf

Die Resultate des Einzelwettkampfes zählten zugleich auch noch für die Mannschaftswertung. Eine Mannschaft bestand aus fünf Turnern. Pro Gerät gab es ein Streichresultat. Da die älteren Turner der Kategorie A mit einigen Patzern zu kämpfen hatten, verpassten sie den angestrebten Sieg. Mit Rang 3 konnten sie sich jedoch noch auf dem Podest präsentieren. Die jüngeren Turner der Kategorie B belegten den 4. Rang.


Ranglistenauszug


Einzel:
K1: 14. Leano Frey, 15. Dario Cortese, 16. Yanis Eisenring, 17. Gabriel Deuse, 18. Levin Eisenring
K2: 16. Pascal Weibel, 18. Dennis Kaufmann, 20. Janis Bachmann, 22. Ralf Kamm, 23. Julian Bachmann
K3: 4. Fabio Eitzinger, 11. Niklas Weibel, 12. Philipp Scherrer
K4: 1. Noel Munz, 13. Justin Kaufman
K5: 3. Jan Meier, 4. Cyrill Stotz, 6. Dave Schmid, 13. Christoph Manser
K6: 2. Mike Schmid, 3. Silvan Frei
K7: 3. Remo Büchele, 4. David Frei

Mannschaft:
Kat. A: 3. TV Eschlikon (Mike Schmid, Dave Schmid, Remo Büchele, David Frei, Silvan Frei)
Kat. B: 4. TV Eschlikon (Noel Munz, Pascal Weibel, Fabio Eitzinger, Dennis Kaufmann, Justin Kaufmann)

Gesamtrangliste


20 Jähriges Jubiläum am Vierwaldstättersee gefeiert 08.09.2015


Um das zwanzigjährige Bestehen der Eschliker TVE-Jugend zu feiern, begaben sich die Riegen Leichtathletik, Jugi und Geräteturnen auf eine zweitägige Jubiläumsreise.

Die Wetterprognose des letzten August-Wochenende hielt, was sie versprach: Blauer Himmel und über 30 Grad, was perfekt zum Reiseziel passte, dem Vierwaldstättersee. Um 8:00 Uhr morgens trafen sich ca. 40 Buben und Mädchen und 12 Leiter frohen Gemütes am Bahnhof Eschlikon. Von dort aus machten sie sich auf den Weg nach Flüelen. Nach einem kurzen Marsch zum Reissdelta war dann bereits „Badä- und Brötleplausch“ angesagt. Die zweistündige Pause ging schnell vorbei und so ging es zurück zum Hafen, wo sie bereits das Schiff erwartete. Mit dem Raddampfer ging es über den See nach Brunnen. Eine kurze Busfahrt später erreichten sie die direkt am Ufer gelegene Jugendherberge. Am Nachmittag genoss man das schöne Wetter und das kühle Nass. Nach dem Abendessen wurde bis zum Eindunkeln geplaudert. Die meisten gingen aber ziemlich rasch zu Bett, denn es war ein recht anstrengender Tag.

Am Sonntagmorgen wurde gefrühstückt, Lunch verteilt und danach das Rigigebiet unsicher gemacht. Die Rigibahn erleichterte den Aufstieg auf die „Königin der Berge“. Danach führte ein etwa 45 minütiger Marsch zur Luftseilbahn „Weggis-Kaltbad“, bei der dann im Park „Rigiland“ die Mittagspause genossen wurde. Frisch gestärkt ging es mit der Luftseilbahn „Weggis-Kaltbad“ wieder zum See hinab, wo mit dem Raddampfer der erste Teil der Heimreise angetreten wurde.

Gianluca Felix


Fotoalbum ansehen


Eschliker Turner im kantonalen Kräftemessen: Mike Schmid ist Thurgauer Meister 22.08.2015

Am vergangenen Samstag fand in Weinfelden die Thurgauer Meisterschaft im Geräteturnen statt. Der Wettkampf dient wegen starker ausser kantonalen Konkurrenz als Gradmesser für die kommen Schweizermeisterschaften.



Thurgauer Meister K6: Mike Schmid

Neunzehn Eschliker Turner im Alter zwischen 7-26 Jahren nahmen teil. Sie kämpften nicht nur um den begehrten Kantonsmeistertitel, sondern auch um einen Startplatz an den Schweizer Meisterschaften. In der zweiten Stärkeklasse K2 wurde die sehr gute turnerische Leistung von Dennis Kaufmann ausgezeichnet. Im K4 erturnte sich Noel Munz, als einer der jüngeren Teilnehmer, sogar den bronzenen Podestplatz.

Nach dem letztjährigen 3. Rang im kantonalen Vergleich erkämpft sich Mike Schmid mit einer hervorragenden Schlusssumme von 46 Punkten den Thurgauer Meistertitel im K6. In der schwierigsten Kategorie 7 legten die Turner aus Wettingen (AG) erwartungsgemäss einen derart starken Auftritt hin, dass sich im hintern Feld ein Duell zwischen Remo Büchele und David Frei abzeichnete: Letzterer konnte im Vergleich zum Vorjahr das Blatt wenden.


Rangliste


Murgtropy 22.08.2015


Das Fotoalbum der Murgtrophy kann unter folgendem Link angesehen werden:

Fotoalbum Murgtrophy 2015


10. Volleynights 2015 08.08.2015


Bericht Regi Die Neue "Ferienausklang am Volley-Beach" lesen

Bericht Thurgauer Zeitung "Der Ball fliegt in die Nacht" lesen


Ranglisten

Fotoalbum


Neue Trainingspullover 22.06.2015


Die Aktivturner des Turnverein Eschlikon dürfen sich über neue Trainingspullover freuen, damit auch an kühleren Abenden mit top Ausrüstung trainiert werden kann. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Sponsoren: Fairdruck AG und Walliser Reisen!


Thurgauer Meisterschaften im Vereinsturnen 14.06.2015


Weitere Impressionen von den Thurgauer Meisterschaften


News@Sporthalle Eschlikon 13.06.2015

Die Newsletter der Arbeitsgruppe Sporthalle Eschlikon werden ab sofort unter der folgenden neuen Seite publiziert:

News@Sporthalle Eschlikon

Die Seite ist zugänglich über Aktuelles/News Sporthalle.


Frühlingsausgabe Muskelkater 13.06.2015

Die Frühlingsausgabe des Magazins "Muskelkater" kann ab sofort online eingesehen werden.

Muskelkater Frühlingsausgabe 2015


Start der Turnsaison 2015 mit dem Tannzapfe-Cup 03.06.2015


Mit dem Tannzapfe-Cup startete der Turnverein Eschlikon am 30. Mai in Dussnang in die Turnsaison 2015. Für den TVE begann der Wettkampf an den Schaukelringen. Vom letztjährigen Tannzapfe-Cup ist das damals neue „Gefühl“ an den Schaukelringen im Freien zu turnen noch bei allen Turnern in bester Erinnerung. Es galt nun die Erfahrungen von damals mitzunehmen und das Programm auch an den Ringen im Freien so synchron zu zeigen, wie der TV Eschlikon im letzten Jahr seine Leistung an den anderen Wettkämpfen bestätigen konnte. Als nach vier Doppelsalto-Abgängen alle sicher auf den Füssen landeten, ist diese erneute Probe erfolgreich gemeistert. Mit der Note von 9.24 dürfen sich die Turner des TV Eschlikon zufrieden geben.

Etwas weniger rosig sah es beim zweiten Gerät, dem Sprung, aus. Nebst einigen Stürzen, harmonierte die Vorführung in der Synchronität auch nicht immer. Der TVE musste sich am Sprung mit der Note 8.67 begnügen.

Am Barren zeigte der Turnverein Eschlikon sein neu einstudiertes Programm mit einer komplett neuen Barren-Formation. Leichte Abzüge in der Programmgestaltung (2.85/3.00) sowie in der Synchronität (2.67/3.00) führten zur Schlussnote von 9.14.


Rangliste

Fotoalbum


Frühjahrsmeisterschaft 2015 11.05.2015

Die Geräteturner des TV Eschlikon starteten an den Frühjahrsmeisterschaften in Roggwil. Für die Turner der Kategorien 5 – 7 war dies bereits der 1. Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften im November.


Erneuter Sieg für Fabio Eitzinger

Für die jungen Turner der Kategorie 1 reichte es noch nicht für eine Auszeichnung. Eine Steigerung zum Testwettkampf war jedoch ersichtlich. So verpasste Levi Steiner als 11. seine erste Auszeichnung nur gerade um 0.2 Punkte. In der Kategorie 2 holte sich Pascal Weibel bei seinem erst 2. Wettkampf im K2 als 12. bereits seine 2. Auszeichnung. Dennis Kaufmann patzte am Sprung und verpasste deshalb die begehrte Medaille als 16. um 0.25 Punkte knapp. Fabio Eitzinger gelang es in der Kategorie 3 seinen Sieg vom Testwettkampf in überlegener Manier zu bestätigen. Nach einem guten konstanten Wettkampf betrug sein Vorsprung auf seine Kontrahenten mehr als einen Punkt. Einen starken Wettkampf zeigte Dave Schmid in der Kategorie 5. Mit Rang 2 konnte er sich bereits eine gute Ausgangslage hinsichtlich der Qualifikation für die Schweizermeisterschaften verschaffen. Auch Jan Meier auf dem 7. Rang klassierte sich in den auszeichnungsberechtigten Rängen. Cyrill Stotz gelangen der Sprung sowie die Schaukelringübung nicht ganz wunschgemäss. Als 10. verpasste er die Medaille um 0.05 Punkte hauchdünn. In der Kategorie 6 zeigte Mike Schmid mit Rang 2 ebenfalls ein guter ausgeglichener Wettkampf. Schlussendlich verpasste er den Sieg nur gerade um 0.25 Punkte. Obwohl Silvan Frei mit einigen Unsicherheiten zu kämpfen hatte, klassierte er sich als 4. noch in den auszeichnungsberechtigten Rängen. Remo Büchele beendete seinen Wettkampf in der Kategorie 7 auf dem 3. Rang.


Rangliste


TVE-Jugend am Spieltag in Neukirch-Egnach 08.05.2015


Am Freitag dem 1. Mai fand in Neukirch der Jugendspieltag statt. Die Jugendabteilung des Turnverein Eschlikon war mit 3 Mannschaften mit dabei. Leider meinte es Petrus nicht so gut mit den sportbegeisterten Jugendlichen. Trotz Dauerregen und prekären Platzverhältnissen haben sich Kinder und Jugendliche aus dem Thurgau in den Disziplinen Korbball, und Ball über Schur gemessen.

Bis anhin spielte die TVE-Jugend Korbball. Das Spiel Ball über Schnur wurde auf kantonaler Ebene das erste Mal angeboten. Das Spiel ist eine ausgezeichnete Vorstufe für Volleyball und wird auch nach dessen Regeln gespielt, außer dass der Ball mit den Händen gefasst werden darf. So liess Eschlikon alle drei Mannschaften im „Ball-über-Schnur“ antreten. Das Leiterteam erachtete diese Änderung als willkommene Abwechslung. Vor allem hinsichtlich der Ausrichtung der Aktivriege, deren Fokus neben den Geräten auch stark auf Volleyball ausgerichtet ist, ist die Disziplin eine sinnvolle Grundschule. Die Jugendriegler hatten sichtlich Spass, trotz des vielen Schlamms und des Regens.

Die Eschliker starteten mit einer Mannschaft in der Kategorie A und mit zwei in der Kat. B im neu angebotenen Wettkampfteil. In den Trainings zuvor wurde das neue Spiel fleissig geübt und trainiert. Die Resultate am Ende des Tages, zeigten dann auch, dass sich die Trainings ausgezahlt haben. Die Jungs aus Eschlikon belegten in der Kat. B den zweiten und den dritten Rang. In der Kat. A durften sich die Älteren nach einem klaren Sieg über Balterswil sogar die Goldmedaille überstreifen.


Rangliste

Fotoalbum

Bericht TGTV


Neue Fotos: Bar-Pub Festival / Eishockeyspiel TV Eschlikon vs. TV Sirnach 06.05.2015

Zur Fotogalerie


Überlegener Sieg von Wilk an Jubiläums-Wahldreikampf 03.05.2015

Bei überwiegend trockenem Wetter trat der TV Eschlikon mit einer Delegation von rund 30 Leichtathletinnen und Leichtathleten am diesjährigen Guntershauser Wahldreikampf an. Kevin Wilk gewann in der höchsten Alterskategorie souverän und stellte so bereits zum Saisonauftakt seine gute Form unter Beweis.

Am Samstag, 25. April 2015, massen sich die Eschliker Leichtathleten im Dreikampf in Guntershausen. Der Formtest bei diesem ersten Wettkampf der Saison gelang dabei nicht nur Kevin Wilk mit einem überlegenen Sieg in der obersten Alterskategorie (U18m), sondern auch weiteren Athleten des TV Eschlikons, die sich einen Platz unter den Top-Ten erkämpfen konnten. Wilk gewann in seiner Alterskategorie mit über 150 Punkten Vorsprung auf den Zweitklassierten und stellte insbesondere im Kugelstossen mit einer Weite von 11,18 Metern sein Können unter Beweis. Als Allrounder liess er aber auch im Weitsprung mit einer erreichten Weite von 5,46 Meter und im Sprint mit einer Zeit von 12.26 Sekunden über 100m seine Fähigkeiten aufblitzen, sodass er den Wettkampf mit einem Punktetotal von 2026 abschliessen konnte und gar die 2000-Punkte-Grenze knackte. Für eine Rangierung unter den besten Zehn reichte es in der Kategorie U18m Andrin Heiniger (5. Rang) und Tobija Herter (9. Rang) und in der Kategorie U16m Cédric Wildi (7. Rang) und Rafael Kalberer (9. Rang). Die vollständigen Ranglisten können unter www.w3k.ch eingesehen werden.

Viele Athletinnen und Athleten des TV Eschlikons schnupperten am vergangenen Wochenende zum ersten Mal in ihrer noch jungen Sportkarriere Wettkampfsluft. Belohnt wurden sie dabei nicht nur mit vielen wertvollen Eindrücken und Erfahrungen, sondern auch mit einer Signatur von Linda Züblin, die anlässlich des 20-Jahre-Jubiläums des Guntershauser Wahldreikampfs die Siegerehrungen vornahm und Autogramme verteilte.



Geräteturnen: Testwettkampf 2015 07.04.2015

Mit dem Testwettkampf in Erlen starteten die Eschliker Geräteturner erfolgreich in die diesjährige Wettkampfsaison. Erfreuliche acht neue Turner bestreiten in dieser Saison ihre ersten Wettkämpfe im Geräteturnen.


Siege für Fabio Eitzinger und Mike Schmid

Die Turner des TV Eschlikon gehörten in der Kategorie 1 zu den Jüngsten des gesamten Teilnehmerfeldes. So konnten sie wertvolle Wettkampferfahrungen sammeln. Zu einem Rang in den vorderen Positionen reichte es jedoch noch nicht. Auch die Turner der Kategorie 2 gehörten zu den Jüngeren. Trotzdem gelang Pascal Weibel bei seinem ersten Wettkampf im K2 der Sprung aufs Podest. Auch Dennis Kaufmann konnte sich mit Rang 10 noch eine Auszeichnung erturnen. Mit grossem Vorsprung gewann Fabio Eitzinger den Wettkampf in der Kategorie 3. Sean Rimington, Niklas Weibel und Philipp Scherrer waren die drei jüngsten Teilnehmer im K3. Sie zeigten aber, dass zu den auszeichnungsberechtigten Rängen trotzdem nicht mehr viel fehlt. Nicht das Glück auf seiner Seite hatte Noel Munz in der Kategorie 4, verfehlte er den Podestplatz mit dem knappmöglichsten Abstand von 5 Hundertstel hauchdünn. Auch Dave Schmid musste sich in der Kategorie 5 als viertplazierter mit der ledernen Medaille zufrieden geben. Den zweiten Eschliker Sieg holte sich Mike Schmid in der Kategorie 6. Sein Vereinskollege Silvan Frei durfte als Drittplatzierter ebenfalls aufs Treppchen steigen. Remo Büchele holte mit seinem 3. Rang in der Kategorie 7 einen weiteren Podestplatz für den TV Eschlikon.


Rangliste

Download als PDF


Generalversammlung Turnverein Eschlikon 14.03.2015

tve - Kürzlich versammelten sich 69 Mitglieder und 7 Gäste des Turnvereins Eschlikon im Restaurant «Löwen» zur Jahresversammlung. Die 24 anwesenden Ehren- und Freimitglieder durften bereits vorgängig einen geselligen Apéro geniessen.

Adrian Lüscher eröffnete den offiziellen Teil seiner ersten Versammlung als Präsident und begrüsste sogleich alle zahlreich erschienenen Ehren- und Freimitglieder des Vereins. Nach einer Schweigeminute für des im letzten Vereinsjahr verstorbenen Freimitglieds Roland Jossi, begrüsste der Präsident die zwei neuen Vorstandmitglieder des Thurgauer Turnverbandes. Philipp Schwager als neuer Präsident des TGTV, sowie Hasi Widmer als Chef Spitzensport, wurden an der Abgeordnetenversammlung vom Dezember 2014 neu in den Vorstand des TGTV gewählt. Danach standen die Mutationen auf der Traktandenliste. Nach dem Verlesen der 3 Austritte, konnten 6 neue Mitglieder im Verein willkommen geheissen werden. Die neuen Mitglieder wurden mit einem herzlichen Applaus aufgenommen. Der Turnverein Eschlikon zählt nun stolze 116 Mitglieder.


Bericht weiterlesen...


TVE-Skiweekend 16.02.2015

Am 7.-8. Februar gingen 33 Turnerinnen und Turner der Damenriege und des Turnvereins zusammen nach Obersaxen.

Bei besten Verhältnissen am Samstag verteilte sich die Gruppe schnell auf den perfekt präparierten Pisten.

Die Gruppe übernachtete im Berggasthaus Cuolm Sura, welches direkt mit einer Aprésski-Hütte ausgestattet ist.
Am Sonntag waren die Verhältnisse etwas schlechter. Nebel und leichter Schneefall verlockten zum gemütlichen Beisammensein abseits der Piste. Ohne Unfall ging es am Nachmittag wieder zurück nach Eschlikon.


BarPub-Festival in Balterswil am 1. Mai 2015 06.02.2015

Das Schwingfestwochenende wird am Freitag 1. Mai eingeläutet mit dem BarPub-Festival auf dem Festgelände. Der Turnverein Balterswil stellt die Infrastruktur und die Verpflegung und acht befreundete Vereine aus der Umgebung betreiben je eine Bar, unter anderem der Turnverein Eschlikon. Mit der etablierten und erfahrenen Band Indigo konnte ein Garant für gute Stimmung und tolle Party verpflichtet werden. Eintritt ist ab 18 Jahren und kostet 10 Franken (Vorverkauf 7 Franken). In der Region Wil/Hinterthurgau wird ein Shuttle-Betrieb angeboten. Informationen zum Event findest du laufend auf der Webseite des Veranstalters. Wir freuen uns auf über 1000 Besucherinnen und Besucher!


Weitere Infos

Tickets für CHF 7.-/Ticket bestellen


Thurgauer Zeitung: «Tells Schuss auf das iPhone» 19.01.2015

ESCHLIKON. Die Eschliker Turner sind im Ausnahmezustand. Während vier Tagen zeigen sie ihre Unterhaltungsshow. Zur Premiere am Donnerstag kamen über 400 Zuschauer. Die heutige Aufführung ist auch ausverkauft.


CHRISTOPH HEER


1291 schworen die drei Eidgenossen den Rütlischwur. Vorgestern Donnerstag erfährt diese Szenerie auf der Bächelackerbühne eine Wiederholung – und die hatte es in sich.


Dass Wilhelm Tell nicht auf den legendären Apfel schoss, sondern auf ein Elektronikgerät von Apple (immerhin, dessen Markenzeichen stellt ja einen Apfel dar) zeigt dem über 400köpfigen Publikum auf, wie weit es die Eschliker Turner gebracht haben. Mit Witz und Charme gibt der TV Eschlikon Sketches zum Besten und verausgabt sich auf der Bühne – sowohl die ganz Kleinen vom MuKi- und VaKi-Turnen wie auch die Damen der Frauenriege.


Gestern abend füllt sich die Halle ein erstes Mal bis auf den letzten Platz: Es werden weit über 500 Personen Zeugen einer Neuauflage des Geschehens von 1291, auch das heutige Programm ist bereits ausverkauft. Dasselbe gilt wohl auch für die letzte Aufführung morgen mittag bei kostenlosem Eintritt.


Mit herzhaften Lachern quittiert


Schlag auf Schlag wird dem Publikum Pointiertes dargeboten, dieses quittiert mit herzhaften Lachern wohlwollend. Gleichzeitig kann man festhalten, dass die Turnaufführungen durch die Sketcheinlagen nicht in den Hintergrund gestellt werden.


Auch dem sprichwörtlichen roten Faden kann man unschwer folgen, was bei dreistündigen Shows sonst nicht immer der Fall ist. Und trotzdem, die Eschliker fahren jeweils ein schweres Geschütz auf, sei es mit Licht oder Ton. Von den Kostümen bis zum mehrfachen Indoor-Feuerwerk, alles passt wie die Faust aufs Auge. «Mittlerweile», sagen einige Besucher, «erwarten wir das auch schon fast, wenn wir hierherkommen.»


Der Mix macht's


Dass sich der TV Eschlikon auf hohem Level bewegt, beweisen seine vielen Auszeichnungen im nationalen Turnsport. Und was Regie und Technik anbelangt, gehört er mit Sicherheit zu den besten in der Region. Der passende Mix macht's aus. So bereuen auch die Mitglieder des STV Eggethof ihr erstmaliges Erscheinen an den Eschliker Unterhaltungstagen nicht. «Eine Wahnsinnsshow, da kommen wir in zwei Jahren ganz bestimmt wieder.»


Quelle: Thurgauer Zeitung


Homepage: www.unterhaltung.tveschlikon.ch


Geräteriege: 4 x Schweizer-Meistertitel! 08.12.2014

Die Turnerinnen der Geräteriege Eschlikon bestritten dieses Wochenende die Schweizermeisterschaft in Vevey. Und dies mit grossem Erfolg. Die Turnerinnen holten gleich vier mal den Schweizer Meistertitel!


Hier der Ranglistenauszug:


Jugend A

1. Rang Schulstufenbarren (Total 9.73: Einzel 3.825, Sync. 2.900, Prog. 3.000)

Jugend B

1. Rang Schulstufenbarren (Total 9.50: Einzel 3.725, Sync. 2.775, Prog. 3.000)
1. Rang Reck (Total 9.23: Einzel 3.625, Sync. 2.600, Prog. 3.000)
1. Rang Gerätekombination (Total 9.73: Einzel 3.850, Sync. 2.880, Prog. 3.000)

Link zur Veranstalterseite der Schweizer Meisterschaften Vereinsturnen Jugend

Link zur Rangliste



Der Turnverein Eschlikon ist stolz auf unsere Geräteriege und gratuliert ihr zu diesem Erfolg!


Neuer TGTV-Präsident und "Chef Spitzensport" aus Eschlikon 07.12.2014

Gestern fand die Abgeordnetenversammlung des Thurgauer Turnverbands (TGTV) in Neukirch-Egnach statt. Wie schon der Zeitschrift Splitter entnommen werden konnte, stellte sich unser Aktivmitglied Philipp Schwager als neuer TGTV-Präsident zur Wahl.

Philipp stellte die Bedingung, dass noch ein Vizepräsidium zu besetzen sei, bevor er dieses Amt übernehmen würde. Da bis gestern niemand aus den Vereinen gefunden werden konnte, stellte sich Markus Bürgi aus dem Vorstand für dieses Amt zur Verfügung. Somit konnte die Wahl von Philipp durchgeführt werden.

Philipp wurde von den Versammlung einstimmig gewählt. Herzliche Gratulation! Der TV Eschlikon ist stolz die Spitze des Verbands zu stellen. Danke Philipp, dass du dieses Amt antrittst und viel Spass und Erfolg bei deinen neuen Aufgaben.
Weiter wurde an der AV über den Antrag abgestimmt, das Kunstturnen dem TGTV anzugliedern. Der Antrag hierfür wurde ebenfalls einstimmig angenommen.

Für offene Stelle "Spitzensport", welche sich im Vorstand nun neu bildete stellte sich Hansruedi "Hasi" Widmer, Ehrenmitglied im Turnverein Eschlikon, zur Verfügung. Auch diese Wahl verlief erfolgreich.

Herzliche Gratulation an dieser Stelle an Hasi Widmer. Wir wünschen dir alles Gute und viel Erfolg als neuer "Chef Spitzensport" im TGTV-Vorstand.


Bericht Thurgauer Turnverband


Link zum Artikel des TGTV


Chlausabend TV Eschlikon 06.12.2014

Am Freitag, 05. Dezember 2014 besammelten sich fast 40 aktive Turner des TV Eschlikon bei der Turnhalle Bächelacker zum alljährlichen Chlausabend. Um 19:00 Uhr marschierte die grosse Turnerschar los Richtung Ziegeleiweiher. Nach einem Halt bei heissem Glühwein, ging die kleine Wanderung weiter zum Cevihuus. Dort angelangt konnte der Hunger mit feinen Spaghetti und verschiedenen Saucen gestillt werden.

Je länger der Abend dauerte, desto nervöser wurden die Einen. Denn der Samichlaus war noch nicht erschienen? Kurz nach 22:00 Uhr war es dann soweit. Mit zwei Schmutzlis als Verstärkung, betrat der Chlaus das Cevihuus. In einem Vereinsjahr gibt es einige Anekdoten, welche dem Chlaus nicht verborgen bleiben. So gab es einige Turner, welche sogar mehrmals aufgerufen wurden! Einige konnten dann wieder relativ schnell Platz nehmen, bei anderen dauerte es etwas länger. Liegestütze, Garettenlaufen oder das ganze Szenario von einem Stuhl herab verfolgen, waren nur einige Strafen für nicht so sattelfeste Chlaussprüche oder freche Zwischenrufe. Zur Auflockerung wurde vom Chlaus auch noch eine Stuhlpolonaise angeordnet. Nachdem der Samichlaus mit seinen beiden Schmutzlis die Turner wieder verliess, wurde in gemütlichem Rahmen noch etwas weiter gefeiert. Herzlichen Dank an Adrian und Peach für die super Organisation!


Unterhaltung 2015 - Start Vorverkauf 6. Dezember 2014 05.12.2014

Alle zwei Jahre findet die Unterhaltung der turnenden Vereine von Eschlikon statt. Im Januar 2015 ist es wieder soweit! Die Vorbereitungen im 10-köpfigen Kern-OK, bei den 30 Mitgliedern in den einzelnen Ressorts des erweiterten OKs, sowie natürlich in den Riegen selbst laufen bereits auf Hochtouren. Zusammen mit allen beteiligten Turnerinnen und Turnern wird ein kreatives und turnerisch hochstehendes Programm unter dem Motto «1291» präsentiert. Dabei wird die Entstehungsgeschichte der Schweiz genauer unter die Lupe genommen.

Die Unterhaltung besteht wiederum aus vier Vorstellungen. Neu wird ein Reservationssystem mit nummerierten Sitzplätzen eingeführt. Der Vorverkauf der nummerierten Tickets erfolgt ab 6. Dezember 2014 übers Internet bei www.starticket.ch oder bei allen Starticket-Vorverkaufsstellen (wie z.B. der Poststelle Eschlikon). Diejenigen Tickets, die im Vorverkauf nicht weg sind, werden an der Abendkasse zur Verfügung gestellt.

Notieren Sie sich bereits jetzt in der Agenda den Start des Vorverkaufs am 6. Dezember 2014 und folgende Vorstellungsdaten: 15. – 18. Januar 2015. Alle Details zur Veranstaltung gibt’s auf www.unterhaltung.tveschlikon.ch.



Herbstausgabe Muskelkater 30.11.2014

Die Herbstausgabe des Magazins "Muskelkater" kann ab sofort online eingesehen werden.

Muskelkater Herbstausgabe 2014


Gratulation an die 4er-Kunstrad-Weltmeisterinnen! 28.11.2014


Der TV Eschlikon gratuliert den 4er-Kunstrad-Weltmeisterinnen Jennifer, Céline, Flavia und Melanie.


Herbstcup Geräteturnen 20.09.2014

Die Geräteturner des TV Eschlikon erzielten beim Herbstcup in Steckborn einige Podestplätze.


5 Podestplätze im Einzel

Mit der zweithöchsten Note von 9.25 am Reck, gelang Pascal Weibel in der Kategorie 1 eine tolle Übung. Da ihm auch bei den anderen Geräten gute Vorführungen gelangen, klassierte er sich auf dem guten 8. Rang und gewann damit eine Auszeichnung. Ebenfalls eine Medaille holte sich in der Kategorie 2 Dennis Kaufmann. Er belegte den guten 6. Rang. Vor allem an den Schaukelringen konnte er mit einer Note von 9.15 überzeugen. Auch hier gelang nur einem Turner eine noch bessere Übung. Mit hohen Noten von 9.35 an den Schaukelringen und am Reck, konnte Fabio Eitzinger in der Kategorie 3 brillieren. Da er auch an den anderen Geräten hervorragende Leistungen zeigte, durfte er als 3. aufs Treppchen steigen. Ebenfalls über Podestplätze dürfen sich die Turner der Kategorien 5 bis 7 freuen. Dave Schmid klassierte sich im K5 auf dem 3. Rang. Mit Cyrill Stotz auf dem 6. Rang, gelang es noch einem weiteren Turner eine Auszeichnung zu ergattern. Mit den Rängen 2 und 3 klassierten sich Mike Schmid und Silvan Frei im K6 ebenfalls auf dem Podest. Den möglichen Sieg verpasste Remo Büchele im K7 wegen eines Sturzes beim Doppelsaltoabgang von den Schaukelringen. Da er sonst aber einen fehlerfreien Wettkampf zeigte, gelang ihm mit dem 2. Rang ebenfalls den Sprung aufs Podest. Dies war zugleich auch der letzte Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften. Folgende Turner des TV Eschlikon dürfen den Kanton Thurgau vertreten: Dave Schmid, Mike Schmid, Remo Büchele (alle Einzel + Mannschaft), David Frei (Einzel) sowie Silvan Frei (Mannschaft).


Auch Podestplatz im Mannschaftswettkampf

Die Resultate des Einzelwettkampfes zählten zugleich auch noch für die Mannschaftswertung. Eine Mannschaft bestand aus fünf Turnern. Pro Gerät gab es ein Streichresultat. Dabei stellte der TV Eschlikon von elf Mannschaften gleich deren vier. Pech hatten die Eschliker in der Kategorie B (K1 – K4) bereits vor dem Wettkampf. Da ein Turner kurz vor Wettkampfbeginn passen musste, mussten die Eschliker ohne Streichresultate auskommen. Trotzdem resultierte ein 4. Schlussrang. In der Kategorie A wurde der Sieg bei einer Gesamtpunktzahl von 180.15 Punkten nur gerade um hauchdünne 0.50 Punkte verpasst.


Download als PDF

Rangliste Einzel

Rangliste Mannschaft


Thurgauer Meisterschaft im Geräteturnen 02.09.2014

Die Geräteturner des TV Eschlikon massen sich an den Thurgauer Meisterschaften in Romanshorn mit sehr starker ausserkantonaler Konkurrenz. So waren in den Kategoriern 5 – 7 Spitzenturner aus den Kantonen Aargau und Zürich zu bewundern.


Grosses Teilnehmerfeld im K5

Bei den Jüngsten zeigte Pascal Weibel einen guten und ausgeglichenen Wettkampf. Mit dem 11. Rang, konnte er sich eine Auszeichnung in der Kategorie 1 erturnen. Aufgrund einer nicht nach Wunsch geglückten Reckübung, verpasste Jack Rimington diese relativ knapp. In der Kategorie 2 gelang es Sean Rimington und Dennis Kaufmann mit den Rängen 7 und 10 eine Medaille zu ergattern. Ebenfalls einen guten Wettkampf zeigte Timo Bieli. Nur wegen eines Sturzes beim Schaukelringabgang, verpasste er seine allererste Auszeichnung um einen Rang resp. um 0.15 Punkte. Auch nur knapp dahinter folgte mit Niklas Weibel sogleich der Vierte Eschliker Vertreter. Mit Justin Kaufmann gelang es auch in der Kategorie 3 einem Eschliker Turner eine der begehrten Auszeichnungen zu holen. In der Kategorie 5 waren 46 Turner am Start. Dave Schmid durfte in der internen Thurgauerwertung mit dem 3. Rang aufs Podest steigen. In der Endabrechnung belegte er den guten 12. Rang. Cyrill Stotz, bei seiner ersten Saison im K5, zeigte einen ausgezeichneten Wettkampf. Mit dem 15. Rang, wurde er ebenfalls mit einer Auszeichnung belohnt. In der Kategorie 6 belegten Silvan Frei und Mike Schmid in der Thurgauerwertung die Ränge 2 und 3. Obwohl Frei mit 45.25 Punkten einen Notenschnitt von über 9.00 erzielte, reichte dies bei sehr starker Konkurrenz knapp nicht zu einer Medaille. Absolute Topübungen waren in der Kategorie 7 zu bewundern. Da keinem der drei Eschliker Turner einen fehlerfreien Wettkampf gelang, mussten sich Remo Büchele, David Frei und Joel Widmer mit den Rängen 16 bis 18 begnügen.


Ranglisten

Download Bericht als PDF


Berichte Wettkampfsaison 2014 Turnverein Eschlikon 18.08.2014

Geglückter Saisonauftakt für Turnverein Eschlikon

Der Turnverein Eschlikon startete am 24. Mai mit dem Tannzapfen Cup, in die
diesjährige Wettkampfsaison. Eine Woche später stand bereits die Thurgauer
Meisterschaft im Vereinsturnen auf dem Programm.

Bericht lesen


Turnverein Eschlikon am Turnfest Hinterthurgau und am Kantonalturnfest Appenzell

Am Freitagabend vor dem Turnfest Hinterthurgau nahm der TV Eschlikon am Volleyballturnier statt. Von 7 Mannschaften in der Kategorie Herren A, stellten die Eschliker Turner 3 Teams. Die ersten 2 Mannschaften überstanden die Vorrunde souverän und es kam so dass sich im Final die erste gegen die zweite Mannschaft des TV Eschlikon gegenüberstanden. Mit dem ersten, zweiten und fünften Rang, zeigten die Eschliker einmal mehr, dass mit ihnen im Volleyball zu rechnen ist.

Bericht lesen


Originelle Teamoutfits an den 9. Volleynights 17.08.2014

Die 9. Volleynights wurden unter dem Motto "Bad Taste" ausgetragen. Bereits am Freitag konnten bei den geübten Mannschaften und bei den Firmenteams einige, richtig schräge Teamoutfits gesichtet werden.

Die Wetterprognose sah für den späten Freitagabend nicht sehr stabil aus, dennoch wurde entschieden, mit dem Schönwetterprogramm zu starten. Nach 9 Uhr am Abend zogen dann schwarze Gewitterwolken am Himmel auf und die Spielleitung war damit beschäftigt, das Regenradar stets zu analysieren und sich bereits auf einen Wechsel der Spiele von Draussen nach Drinnen in die Turnhallen vorzubereiten. Neben den hartumkämpften Matchs bot auch der Himmel ein richtiges Blitzspektakel rund um Eschlikon. Glücklicherweise blieb die Bächelackerwiese vom Regen verschont und es konnten alle Spiele unter freiem Himmel ausgetragen werden.

Am Samstag übertrafen sich die Teams mit ihren originellen und amüsanten Teamoutfits, wie beispielsweise die Balterswiler „Bay-watchers“, die mitsamt Badekappe und Schwimmbrille die Spiele antraten oder das Team „Alkibaba“, das mit ihrem neonfarbigen Outfit ebenfalls herausstach.

Insgesamt 8 von 31 Plauschmannschaften konnten sich aus den Gruppenspielen für die Finalrunde qualifizieren. Das Finalspiel entschied „Auffallen durch umfallen“ gegen die „Seppä“ knapp mit 19:17 für sich.


Das Organisationskomitee und der Turnverein Eschlikon bedanken sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und freuen sich auf ein Wiedersehen an den 10. Volleynights im August 2015!


Ranglisten
volleynights.ch


Nächste Durchführung:

10. Volleynights, 7./8. August 2015


Frühjahrsmeisterschaft 2014 im Geräteturnen 15.05.2014

Die Geräteturner des TV Eschlikon zeigten an den Frühjahrsmeisterschaften in Weinfelden gute Leistungen und konnten sich im Vergleich zum Testwettkampf steigern. Gleich 13 Turnern gelang es eine der begehrten Auszeichnungen zu ergattern.


Starke Leistungen in den Kat. 5 - 7

In der Kategorie 1 gelang Jack Rimington einen guten Wettkampf. Vor allem am Sprung und am Barren überzeugte er mit Noten von 9.40 und 9.30. Mit dem 11. Schlussrang, gewann er bei seinem erst zweiten Wettkampf, bereits seine erste Auszeichnung. Pascal Weibel und Janis Bachmann verpassten diese relativ knapp, konnten sich aber noch in der ersten Ranglistenhälfte behaupten. Mit Rang 10 klassierte sich Dennis Kaufmann ebenfalls in den medaillenberechtigten Rängen in der Kategorie 2. Am Reck gelang ihm sogar mit 9.40 die höchste Note aller Teilnehmenden. Sean Rimington verpasste diese Auszeichnung äusserst knapp. In der Kategorie 3 wussten Fabio Eitzinger und Justin Kaufmann mit den Rängen 4 und 5 zu überzeugen. Fabio verfehlte das Podest mit einem Rückstand von einem Zehntelpunkt sogar nur hauchdünn. Eine sehr starke Teamleistung gelang den Turnern der Kategorie 5. Mit Dave Schmid, Timon Schläpfer, Silvan Böhlen, Christoph Manser und Jan Meier, klassierten sich gleich fünf der sechs gestarteten Eschliker in den auszeichnungsberechtigten Rängen. An der Ranglistenspitze konnten sich drei Turner deutlich vom Rest der Konkurrenz absetzen. Dave belegte dabei den hervorragenden 3. Rang, nur gerade 0.1 Punkte hinter dem Silberplatz. Sein Vorsprung auf den nächstklassierten war mit 1.3 Punkten bereits beträchtlich. In der Kategorie 6 konnten alle drei Turner des TV Eschlikon mit einer Medaille zurückkehren. Der Sieg wurde zwar leider verpasst, dahinter folgt dann aber mit Fabian Wohlwend, Mike Schmid und Silvan Frei das Eschliker Trio. Einen konstanten und guten Wettkampf gelang Remo Büchele in der Kategorie 7. Auch ihm gelang mit dem 2. Rang der Sprung aufs Podest.


Ranglisten


Frühlingsausgabe Magazin Muskelkater 09.05.2014

Die Frühlingsausgabe des Magazins "Muskelkater" kann ab sofort online eingesehen werden.

Muskelkater Frühlingsausgabe 2014


Jugispieltag am 1. Mai 02.05.2014
Endlich ein Tag ohne Regen! Am Morgen des 1. Mai reiste die TVE-Jugend, eine der 82 angetretenen Mannschaften, nach Hüttlingen zum HTG-Jugendspieltag. Die 20 Jungs aus Eschlikon schlagen sich insgesamt gut, obwohl die Bedingungen durch die vielen Regen in den Tagen zuvor recht schwierig sind. Jene Spielfelder, die auf dem Landwirtschaftsland ausgesteckt wurden, verwandeln sich unter den schnellen Turnschuhen der Jungen bald zurück zu kräfteraubendem Ackerland. Vielleicht ist das biedere Wetter in den Vortagen ebenfalls verantwortlich für drei erkältungsbedingte Ausfälle, die das Team verkraften musste.

Unter diesen nicht vielversprechenden Vorzeichen qualifiziert sich die Jugi mit je einem Team in Jägerball und Korbball auf dem 4. Rang für den Final. Weil das Drittplatzierte Team nicht am Final teilnimmt, profitiert die zweite Eschliker Korbballmannschaft und qualifiziert sich ebenfalls. Seien wir gespannt auf die Resultate am Finalspieltag am 24. Mai in Erlen!

Standortbestimmung für Eschliker Geräteturner 24.03.2014

Mit dem Testwettkampf in Erlen, wurde die diesjährige Geräteturn-Saison eröffnet. Erfreulich war, dass gerade sechs junge Turner ihren aller ersten Wettkampf bestreiten konnten. Die meisten Turner der unteren Kategorien, starten in diesem Jahr eine Kategorie höher als noch letzte Saison. Dabei merkte man, dass die Konstanz noch etwas fehlte. So hatten viele ein bis zwei Geräte, bei welchen nicht alles wunschgemäss gelang. Viele Eschliker gehörten auch zu den jüngeren Turnern in ihrer jeweiligen Kategorie.


Podestplätze in den Kategorien 5 bis 7

In den Kategorien 1 bis 3 schafften es somit nur gerade zwei Turner in die auszeichnungsberechtigten Rängen. Bei seinem aller ersten Wettkampf, belegte Pascal Weibel den 11. Rang in der Kategorie 1 und holte sich somit auch bereits seine erste Auszeichnung. Auch Jack Rimington turnte seinen ersten Wettkampf. Mit dem 14. Rang und dem knappmöglichsten Abstand von 0.05 Punkten, verfehlte er die Auszeichnung nur hauchdünn. In der Kategorie 2 gelang es keinem Turner sich in den auszeichnungsberechtigten Rängen zu klassieren. Sean Rimington vergab diese wegen einer nicht ganz geglückten Schaukelringübung. Bei seinem ersten Wettkampf in der Kategorie 3, turnte Justin Kaufmann bereits relativ nahe ans Podest heran. Sein Rückstand auf den 3. Rang betrug am Schluss 0.40 Punkte. Mit dem 6. Rang klassierte er sich in den auszeichnungsberechtigten Rängen. In der Kategorie 5 konnten gleich vier Turner des TV Eschlikon eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Mit dem 3. Rang gelang Dave Schmid sogar der Sprung aufs Podest. Die weiteren Auszeichnungen holten sich auf den Rängen 6 bis 8 Silvan Böhlen, Timon Schläpfer und Christoph Manser. Obwohl den Turnern der Kategorie 6 nicht alle Übungen wunschgemäss gelangen, fanden sich Fabian Wohlwend und Silvan Frei auf dem Podest wieder. Für den Sieg reichte es jedoch beiden nicht. Die Turner der Kategorie 7 hatten mit einigen Patzern zu kämpfen. Trotzdem reichte es Remo Büchele mit dem 3. Rang noch aufs Podest. Mit einem Vorsprung von 0.10 Punkten, schnappte er dabei seinem Teamkollegen Joel Widmer gerade noch die letzte Auszeichnung weg.


Ranglisten Testwettkampf 2014

Download Bericht als PDF


137. Jahresversammlung des Turnvereins Eschlikon 22.03.2014

Am Freitag, 21. Februar 2014 versammelten sich 82 Mitglieder und 7 Gäste des Turnvereins Eschlikon im Restaurant «Löwen» zur Jahresversammlung. Die 24 anwesenden Ehren- und Freimitglieder durften bereits vorgängig einen geselligen Apéro geniessen.


Der Präsident Michael Müller eröffnete den offiziellen Teil der Versammlung und begrüsste sogleich alle zahlreich erschienenen Ehren- und Freimitglieder des Vereins. Danach standen die Mutationen auf der Traktandenliste. Nach dem Verlesen der 4 Austritte, konnten sogleich 10 neue Mitglieder im Verein willkommen geheissen werden. Die neuen Mitglieder wurden mit einem herzlichen Applaus aufgenommen. Der Turnverein Eschlikon zählt nun stolze 114 Mitglieder.


Jahresrückblicke

Michael Müller blickte nochmals humorvoll auf die zahlreichen Aktivitäten des Vereinsjahres 2013 zurück. Michael bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihren Einsatz und auch den anderen Vereinen für ihre Mithilfe, welche zum guten Gelingen beigetragen haben.
Der Oberturner ging auf die turnerischen Leistungen des vergangenen Jahres ein. Als Höhepunkte wurden von Daniel Müller die Regionalmeisterschaft in Marthalen und das eidgenössische Turnfest in Biel erwähnt. An der RMS konnte der TVE in den Disziplinen Fachtest Allround und in der Sprungsektion den 1. Rang belegen.
Am ETF belegte der TVE, zusammen mit der Damenriege und der Geräteriege, den 16. Rang von 69 Teilnehmenden Vereinen in der 1. Stärkenklasse.

Weiterlesen...


Grosser Wechsel im Vorstand

Beim Traktandum Wahlen wurde die neue Zusammensetzung des Vorstands festgelegt. Der Vorstand sollte ab 2014 aus den bisherigen VS-Mitgliedern, Andreas Zuber als Jugendverantwortlichen und Steven Büchi als Kassier, bestehen. Michael Müller trug den Anwesenden zuerst die geplanten Wechsel vor.
Intern im Vorstand wurden die Wechsel von Oberturner Daniel Müller zum Aktuar, dem bis dahin amtierenden Aktuar Adrian Lüscher zum Präsidenten und dem Vize-Oberturner Patrick Fanchini zum Oberturner vorgeschlagen. Die vorstandsinternen Wechsel wurden zur Wahl vorgeschlagen und durch den Verein einstimmig bestätigt.
Darauf folgend schlug der Vorstand Thomas Gunz als Nachfolger von Patrick Fanchini im Amt des Vize-Oberturners vor. Für Peter Meili wurde Flavio Oehler als zukünftiger Vize- Präsident vorgeschlagen. Auch diese beiden neuen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt.
Somit verlassen Michael Müller als Präsident und Peter Meili als Vize-Präsident den Vorstand.


Gesamten Bericht der 137. Jahresversammlung lesen


OL-Hubmann gewinnt bei Cross-Meisterschaft in Eschlikon überlegen 16.02.2014

Am Samstag, 8. Februar 2014 führte die Jugendabteilung des TV Eschlikon auf der Haflingerweise neben der Turnhalle Bächelacker die TG/SH- Crossmeisterschaften durch. Bei guten äusseren Bedingungen fanden 133 Läufer den Weg in den Hinterthurgau, der TV Eschlikon selbst stellte 12 LäuferInnen.

Die ersten, die sich auf die -um diese Uhrzeit noch halbgefrorene- Wiese begaben, waren sogleich auch die jüngsten Läuferinnen und Läufer, welche eine Distanz von einem Kilometer zu bewältigen hatten. In der Kategorie U10 der Mädchen feierte LA Seerücken einen Dreifachsieg. Die Eschlikerin Marina Kamm platzierte sich nach einer tollen kämpferischen Leistung auf dem undankbaren vierten Rang.

Das grösste Teilnehmerfeld stellte die Kategorie U12 mit total 44 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Bei den Knaben siegte David Wieland vom LA Seerücken überlegen mit 14 Sekunden Vorsprung, währenddessen bei den Mädchen die Entscheidung im Kampf um Hundertstelsekunden fiel. Nina Hubmann von der OL Regio Wil setzte sich schliesslich nach 1500m durch und gewann in der Kategorie Mädchen U12. Bei den unter 14-jährigen liess die Schaffhauserin Marie-Claude von Allmen ihren Konkurrentinnen keine Chance und gewann überlegen. Bei den Knaben siegte Laurin Laib von den heuer stark vertretenen Amriswil-Athletics.

Weiterlesen...


Rangliste TG-SH Crossmeisterschaften 2014


417 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, gutes Wetter und zwei Rekorde 02.01.2014

Der 20. TVE-Silvesterlauf ist vorbei. Bei guten Voraussetzungen starteten 417 Läuferinnen und Läufer. In der Hauptkategorie liessen es sich Daniel und Martin Hubmann nicht nehmen ebenfalls an den Start zu gehen und sie lieferten super Resultate ab. Daniel erreichte, als erster Teilnehmer überhaupt, eine Zeit unter 20 Minuten. Er absolvierte die 6.8 Kilometer in 19:51.29, nach 33 Sekunden folgte ihm Patrick Wieser aus Aadorf. Nach weiteren 22 Sekunden lief auch der jüngere der Brüder mit einer top Zeit ins Ziel ein.

Auch bei den Frauen wurde der bestehenden Streckenrekord gebrochen. Sibylle Dürrenmatt aus Grenchen erreicht eine Zeit von 23:19.19 und liefert so die neue Bestmarke, die es bei den Frauen zu schlagen gibt.
Sehr erfreulich für den Veranstalter war die hohe Teilnehmerzahl. Speziell in der ElKi-Kategorie, in der die Kleinsten mit einer erwachsenen Begleitperson rennen, starteten 46 Paare.

Das Organisationskomitee bedankt sich bei allen Helfern und Teilnehmern und wünscht allen ein frohes neues Jahr.


Ranglisten und Impressionen vom 20. TVE-Silvesterlauf 2013 unter:
www.silvesterlauf.tveschlikon.ch


Ausgezeichnete Leistungen der Thurgauer Geräteturner 11.11.2013


Links: Boris D'Angelo bei der Vorbereitung für seine Reckübung. Rechts: Remo Büchele am Barren.


An den Schweizermeisterschaften der Geräteturner in Bazenheid konnten sich die Thurgauer von der besten Seite zeigen. Boris D'Angelo (K7) und Patrick Schönholzer (K5) sowie die Mannschaft Thurgau 1 schafften dank einer super Leistung den Sprung in die Top Ten.

Am Samstag standen die Einzelwettkämpfe auf dem Programm. Zum Auftakt starteten die Turner der Kategorie 5 in den Wettkampf. Patrick Schönholzer, Neuwilen, dominierte diese Saison fast alle kantonalen Wettkämpfe und konnte sich dank schön gezeigten Übungen auch national in Szene setzen. Obwohl ihm am Boden ein Patzer unterlief, konnte er sich als 10. eine Auszeichnung abholen. Robin Wegmüller, Frauenfeld, war als jüngster Teilnehmer am Start und sammelte an seiner ersten SM wertvolle Erfahrungen. Zusammen mit Jerome Zurbuchen, Frauenfeld, welcher als Ersatz für den verletzten Robin Lüthi, Affeltrangen, nachgerückt war, ist er sicher ein Versprechen für die Zukunft.

Boris D'Angelo, Frauenfeld, startete erstmals an der SM in der Königskategorie K7. Nach einem verhaltenen Start an den Ringen (9.15) legte er einen Steigerungslauf hin. Mit den Noten 9.40 am Sprung, 9.55 am Barren und 9.40 am Reck legte er sich den Grundstein und konnte beim anschliessenden Bodenturnen (9.30) die Lorbeeren ernten. Seine tolle Reckübung wird er am nächsten Wochenende in Wil bei den Gerätefinals nochmals zeigen und um den Schweizermeistertitel im Reckturnen turnen...


Bericht lesen

Ranglisten und weitere Impressionen vom Wettkampf


Zalando Fitness Shop 05.11.2013


Wir freuen uns, Zalando als neuen Unterstützer gewonnen zu haben. Im Online Shop ist ein Fitness Shop mit einer grossen Auswahl an Bekleidung und Ausrüstung für Freizeit und Sport zu finden. Wir danken Zalando für die finanzielle Unterstützung.


zum Zalando Fitness Shop


Muskelkater Herbstausgabe 2013 27.10.2013

Die Herbstausgabe des Magazins "Muskelkater" kann ab sofort auch online eingesehen werden.

Muskelkater Herbstausgabe 2013


Podestplätze für Eschliker Geräteturner 26.09.2013

Die Geräteturner des TV Eschlikon erzielten beim Herbstcup in Münchwilen sowohl im Ein-zel, wie auch in den Mannschaftswertungen einige Podestplätze.


Podestplätze für Rimington und Stecher

In der Kategorie 1 war Sean Rimington wieder einmal der beste Eschliker. Nach einer tollen Barrenübung und der Note von 9.40, klassierte er sich mit dem 3. Rang auf dem Podest. Ebenfalls Rang 3 erreichte Armon Stecher in der Kategorie 2. Er erzielte beim Sprung mit 9.20 die höchste Note aller Teilnehmer. Dicht dahinter folgte auf dem 4. Rang Fabio Eitzin-ger. Trotz der höchsten Barrennote von 9.20, verpasste Justin Kaufmann mit Rang 5 die Aus-zeichnungen hachdünn. In der Kategorie 4 verfehlte Cyrill Stotz als 5. das Podest nur gerade um 0.25 Punkte. Jan Meier, er erzielte am Boden mit 9.15 die Höchstnote, ergatterte mit Rang 7 ebenfalls noch eine Auszeichnung.


Dreifachsieg im K6

Dave Schmid klassierte sich in der Kategorie 5 nach einem ausgeglichenen Wettkampf auf dem 5. Rang und gewann eine Auszeichnung. Damian Hollenstein und Christoph Manser verfehlten ihre ersten Auszeichnungen im K5 nur knapp. Mit den Rängen 8 und 9 klassierten sie sich direkt dahinter. In der Kategorie 6 feierten die Eschliker gleich einen Dreifachsieg. Fabian Wohlwend siegte vor Silvan Frei und Mike Schmid. Die Höchstnoten erzielten Mike und Silvan an den Schaukelringen mit 9.55 und 9.40.


Podestplätze im Mannschaftswettkampf

Die Resultate des Einzelwettkampfes zählten zugleich auch noch für die Mannschaftswertung. Eine Mannschaft bestand aus fünf Turnern. Pro Gerät gab es ein Streichresultat. Sowohl in der Kategorie A (K5 – K7), wie auch in der Kategorie B (K1 – K4), war der TV Eschlion der einzige Verein, welcher mit zwei Mannschaften angetreten war. In beiden Kategorien schaff-ten es die Eschliker mit dem 2. Rang aufs Podest.


Ranglistenauszug Einzel:
K1: 3. Sean Rimington, 10. Dennis Kaufmann, 12. Timo Bieli, 15. Janis Bachmann, 18. Juli-an Bachmann
K2: 3. Armon Stecher, 4. Fabio Eitzinger, 5. Justin Kaufmann
K3: 12. Dean Hollenstein, 14. Marco Mescuso, 15. Maximilian Wälti
K4: 5. Cyrill Stotz, 7. Jan Meier
K5: 5. Dave Schmid, 8. Damian Hollenstein, 9. Christoph Manser, 14. Silvan Böhlen, 16. Timon Schläpfer
K6: 1. Fabian Wohlwend, 2. Silvan Frei, 3. Mike Schmid
K7: 5. Remo Büchele, 7. David Frei

Ranglistenauszug Mannschaft:
Kat. A: 2. TV Eschlikon 1 (Fabian Wohlwend, Silvan Frei, Remo Büchele, Dave Schmid, David Frei), 4. TV Eschlikon 2 (Mike Schmid, Silvan Böhlen, Damian Hollenstein, Christoph Manser, Timon Schläpfer)
Kat. B: 2. TV Eschlikon 3 (Sean Rimington, Fabio Eitzinger, Jan Meier, Justin Kaufmann, Armon Stecher), 5. TV Eschlikon 4 (Cyrill Stotz, Dennis Kaufmann, Timo Bieli, Dean Hol-lenstein, Marco Mescuso)


Gesamtrangliste Einzelwettkampf

Gesamtrangliste Mannschaftswettkampf


Thurgauer Meisterschaft im Geräteturnen 26.08.2013

Die Geräteturner des TV Eschlikon zeigten bei den Thurgauer Meisterschaften in Weinfelden gute Leistungen.


Fabian Wohlwend und Stefan Haag Thurgauer Meister

In der Kategorie 1 klassierte sich Sean Rimington als drittbester Thurgauer Turner. In der Gesamtrangliste aller 37 Teilnehmer, reichte dies zum sehr guten 5. Schlussrang. Vor allem am Barren (9.50) und am Boden (9.40) konnte er sich Traumnoten notieren lassen. Alle drei gestarteten Turner der Kategorie 2 zeigten starke Leistungen. Justin Kaufmann belegte in einem Teilnehmerfeld von 28 Turnern den 5. Schlussrang und war damit drittbester Thurgauer Vertreter. Dicht dahinter folgten auf dem 6. Rang mit Armon Stecher und Fabio Eitzinger seine Trainingskameraden. Mit Noten von 9.45 am Sprung (Armon), 9.45 am Boden (Fabio) und 9.40 am Barren (Justin), konnten sich alle drei Turner Topnoten erturnen. Auch die beiden Turner der Kategorie 4 überzeugten. Jan Meier schaffte es mit dem 3. Rang sogar aufs Podest. Auch seine Höchstnote fiel mit 9.40 am Reck sehr hoch aus. Cyrill Stotz klassierte sich auf dem guten 7. Rang. Dave Schmid zeigte in der Kategorie 5 an vier von fünf Geräten einen ausgezeichneten Wettkampf. Am Reck (7.65) patzte er aber leider. Trotzdem verpasste er die Auszeichnung nur gerade um einen Rang. Ebenfalls einen hervorragenden Wettkampf zeigte Fabian Wohlwend in der Kategorie 6. Einzig am Barren hatte er mit einer leichten Unsicherheit zu kämpfen. Mit über einem Punkt Vorsprung, reichte dies zum überlegenen Thurgauermeistertitel. In einem starken Teilnehmerfeld erreichte er in der Schlussrangliste den guten 4. Rang. Silvan Frei klassierte sich in der Rangliste der Thurgauer auf dem 3. Rang. In der Kategorie 7 verpassten Remo Büchele und David Frei die Auszeichnungen relativ knapp. Bei den Herren zeigte Stefan Haag einen sehr guten, konstanten Wettkampf und konnte sich ebenfalls als Thurgauer Meister feiern lassen.


Ranglistenauszug:
K1: 5. Sean Rimington, 20. Timo Bieli, 23. Dennis Kaufmann, 35. Janis Bachmann, 36. Julian Bachmann
K2: 5. Justin Kaufmann, 6. Armon Stecher + Fabio Eitzinger
K3: 22. Dean Hollenstein, 23. Maximilian Wälti, 24. Cédric Schneider, 25. Marco Mescuso
K4: 3. Jan Meier, 7. Cyrill Stotz
K5: 15. Dave Schmid, 24. Damian Hollenstein, 26. Silvan Böhlen, 27. Christoph Manser
K6: 4. Fabian Wohlwend, 9. Silvan Frei, 11. Mike Schmid, 15. Fabian Schönenberger
K7: 6. Remo Büchele, 9. David Frei
KH: 2. Stefan Haag


Komplette Rangliste

Fotoalbum



Flashmob an Volleyballturnier 11.08.2013


Am Wochenende vom 9./10. August 2013 fanden in Eschlikon die 8. Volleynights statt. Einmal mehr konnten die Plauschteams bei Sonnenschein gegeneinander antreten, nachdem die Spiele der geübten- und Firmenteams am Freitag wegen des Regens in die Halle verschoben werden mussten. Den Final konnten die "Gossauer Netzroller" gegen "blessed" für sich entscheiden. Bei den geübten Mannschaften siegte das Team "Jugendleiter" vor der Mannschaft "Forfait". Den Sieg in der Firmenkategorie konnte sich die sehr ambitionierte Mannschaft "bm-küchen" holen.

Zum ersten Mal gab es musikalische Wechselpausen, damit alle 47 Teams gleich oft die untergehende Sonne geniessen durften. Beim Abspielen des aktuellen Hits von DJ Bobo wurde sogar der entsprechende Flashmob auf dem Feld getanzt. Die 9. Volleynights findet am 8./9. August 2014 statt.


Ranglisten

Fotoalbum


www.volleynights.ch


Hervorragende Leistungen der Eschliker Vereine am ETF in Biel 29.06.2013

zur Fotogalerie vom Eidgenössischen Turnfest 2013 Biel/Bienne


Mit dem ETF in Biel stand der Saisonhöhepunkt der Eschliker Turnvereine auf dem Programm. Mit den intensiven und umfangreichen Trainings bereiteten sich die Turnerinnen und Turner optimal auf diesen Wettkampf vor. Die Resultate übertrafen dabei die kühnsten Erwartungen!


Beste Thurgauer Einzelturner

Gut vorbereitet und top motiviert reisten die Einzelturnerinnen und Turner am 1. Wettkampfwochenende nach Biel. Einmal mehr vermochten die Turnerinnen und Turner aus Eschlikon zu überzeugen und einige durften sich gar als beste/r Thurgauer Turner/in feiern lassen. Weiterlesen...


Sensationelle Leistungen auch im Turnwettkampf

Die wohl begehrteste Disziplin am ETF war der Turnwettkampf. Dort nahmen 828 Turnerinnen und Turner teil. Judith Ackermann gelang dabei eine absolute Glanzleistung. Mit den Noten 10.00 (Steinheben), 9.76 (Kugelstossen) und 9.45 (Stufenbarren) erreichte sie den sensationellen 9. Schlussrang. Weiterlesen...


Top Leistungen im Vereinswettkampf der Aktive

Am Freitag des zweiten Wochenendes absolvierten die Männerriege und der Frauenturnverein mit 18 Teilnehmern ihren Wettkampf. Sie erreichten im dreiteiligen Wettkampf Männer/Frauen eine Punktzahl von 25.00 und damit den 85 Schlussrang von 123 teilnehmenden Vereinen.

Einmal mehr hatten sich die Aktiv-Vereine (Turnverein, Damenriege und Geräteriege) zusammengeschlossen und nahmen am 3-teiligen Vereinswettkampf der Aktiven teil. Mit rund 90 Turnerinnen und Turner starteten sie in der 1. Stärkeklasse. Weiterlesen...


Es war ein unvergessliches Turnfest im Seeland, welches allen sicher noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.


Vollständigen Bericht inkl. Ranglistenauszug lesen

Fotogalerie Eidgenössisches Turnfest 2013 Biel/Bienne

Bericht: Denise Rüegg & Isabelle Ruckstuhl


Erste Impressionen des Eidg. Turnfests in Biel 18.06.2013


Das erste Wochenende des Eidgenössischen Turnfests in Biel ist bereits bestritten worden...

Am vergangenen Wochenende vom 14.-17. Juni 2013 fanden die Einzelwettkämpfe und die Vereinswettkämpfe der Jugend statt. Hier könnt ihr euch die ersten Impressionen anschauen:

Impressionen Eidg. Turnfest Biel - Vereinswettkämpfe Jugend


Die Vereinswettkämpfe der Aktiven finden am kommenden Wochenende statt. Der Turnverein, die Damen- sowie Geräteriege Eschlikon, werden dabei gemeinsam am dreiteiligen Vereinswettkampf teilnehmen. Sämtliche Disziplinen der grossen Eschliker Delegation, finden am Samstag, 22. Juni zwischen 14.10 Uhr und 17.25 Uhr statt.

Weitere Infos unter www.etf-ffg2013.ch.


Geglückter Saisonauftakt für Turnverein Eschlikon 18.06.2013

Mit den Thurgauermeisterschaften im Vereinsturnen in Münchwilen, den Zürcher Regionalmeisterschaften in Marthalen und einem Showturnen anlässlich des 75 Jahr Jubiläum der Männerriege Eschlikon, konnte sich der TV Eschlikon optimal auf den bevorstehenden Saisonhöhepunkt, dem Eidgenössischen Turnfest vorbereiten.


Zwei Podestplätze an den Thurgauer Meisterschaften

An den Thurgauermeisterschaften im Vereinsturnen, erreichte der TV Eschlikon sowohl beim Barren, wie auch beim Sprung den 2. Rang. Mit Noten von 9.33 in der Vorrunde, sowie 9.28 im Final... Weiterlesen


Zwei Siege an den Zürcher Regionalmeisterschaften

Nach den guten Resultaten an den Thurgauer Meisterschaften, reisten die Turner des TVE voller Zuversicht nach Marthalen. Zum ersten Mal in dieser Saison konnten auch die Turner des Fachtest Allrounds ins Wettkampfgeschehen eingreifen... Weiterlesen


Vorschau Eidgenössisches Turnfest

Anlässlich des 75 Jahr Jubiläum der Männerriege, nutzte der TVE die Möglichkeit seine Barren- und Sprungvorführungen der Dorfbevölkerung präsentieren zu können. Vor allem am Barren war eine klare Leistungssteigerung zu sehen. Nach dieser intensiven und guten Vorbereitungszeit, freuen sich nun alle aufs Eidgenössische Turnfest in Biel. Der Turnverein, die Damen- sowie Geräteriege Eschlikon, werden dabei gemeinsam am dreiteiligen Vereinswettkampf teilnehmen. Sämtliche Disziplinen der grossen Eschliker Delegation, finden am Samstag, 22. Juni zwischen 14.10 Uhr und 17.25 Uhr statt.


Bericht lesen


Wahldreikampf Guntershausen 06.05.2013

Die Bilder des Wahldreikampfs vom 27. April 2013 in Guntershausen sind online. Die Ranglisten können von der offiziellen Website des Wahldreikampfs heruntergeladen werden.


Fotoalbum Wahldreikampf 2013

Website Wahldreikampf www.w3k.ch


Muskelkater Frühlingsausgabe 2013 02.05.2013

Die Frühlingsausgabe des Magazins "Muskelkater" kann ab sofort auch online eingesehen werden.

Muskelkater Frühlingsausgabe 2013


Frühjahrsmeisterschaft im Geräteturnen 28.04.2013

Die Geräteturner des TV Eschlikon zeigten bei den Frühjahrsmeisterschaften in Roggwil gute Leistungen.

Fabio Eitzinger auf dem Podest

In der Kategorie 1 zeigte Sean Rimington einen ausgezeichneten Wettkampf. Am Sprung erzielte er mit 9.55 sogar die höchste Note aller 32 Teilnehmer. Mit 36.60 Punkten, belegte er den hervorragenden 5. Schlussrang und verfehlte dabei das Podest nur hauchdünn. Sein Rückstand auf den Zweitplatzierten betrug am Ende nur gerade 0.10 Punkte.


Bericht lesen

Ranglisten


Neuer Look für TV Eschlikon 22.04.2013

Rechtzeitig auf die kommende Wettkampfsaison mit dem Eidgenössischen Turnfest in Biel/Magglingen als Highlight präsentiert sich der TV Eschlikon in neuem Outfit. Erstmals treten sowohl die Aktivturner, wie auch alle Jugendabteilungen des TVE (Jugendriege, Leichtathletik und Geräteturnen) im selben, identischen Look auf.

Ermöglicht hat die Anschaffung dieser Tenues die grosszügige Unterstützung der Sponsoren Raiffeisen, Burag AG, Schmid AG, Vetter AG, Gautschi Fensterbau, Kamm Heizungen, Schalch und Aeschbacher AG und der Schreinerei Hollenstein. Vielen herzlichen Dank!



Download Fotos in guter Qualität


Standortbestimmung für Eschliker Geräteturner 18.03.2013

Mit dem Testwettkampf in Bischofszell, wurde die diesjährige Geräteturn-Saison eröffnet. Die meisten Turner des TV Eschlikon turnten dabei eine Kategorie höher als noch vergangene Saison. Erfreulich war, dass gerade sechs junge Turner ihren aller ersten Wettkampf bestreiten konnten.


Justin Kaufmann auf dem Podest

Alle Turner der Kategorie 1 turnten ihren aller ersten Wettkampf. Dies sind: Sean Rimington, Timo Bieli, Dennis Kaufmann, Janis und Julian Bachmann. Sean erreichte den guten 7. Rang und konnte gleich seine erste Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Timo hatte etwas Pech und klassierte sich als 11. gerade hinter dem letzten Auszeichnungsberechtigten Rang...


Bericht lesen

Gesamtrangliste

Fotoalbum ansehen



Kategorie 7: 1. Thomas Meier, 2. Remo Büchele, 3. Boris D'Angelo, 4. David Blunschi


Ranglistenauszug:
K1: 7. Sean Rimington, 11. Timo Bieli, 15. Dennis Kaufmann, 21 Janis Bachmann, 22. Julian Bachmann
K2: 3. Justin Kaufmann, 4. Fabio Eitzinger, 7. Armon Stecher
K3: 7. Dean Hollenstein, 10. Maximilian Wälti, 11. Marco Mescuso
K4: 8. Cyrill Stotz, 14. Jan Meier
K5: 5. Timon Schläpfer, 6. Silvan Böhlen, 8. Dave Schmid, 9. Christoph Manser
K6: 2. Fabian Wohlwend, 3. Mike Schmid, 4. Silvan Frei, 5. Fabian Schönenberger
K7: 2. Remo Büchele, 4. David Blunschi, 8. David Frei

Generalversammlung Turnverein Eschlikon 25.02.2013

136. Jahresversammlung des Turnvereins Eschlikon

tve - Am Freitag, 22. Februar 2013 versammelten sich 73 Mitglieder des Turnvereins Eschlikon im Restaurant «Löwen» zur Jahresversammlung. Die Ehren- und Freimitglieder durften bereits vorgängig einen geselligen Apéro geniessen.

Der Präsident Michael Müller eröffnete den offiziellen Teil der Versammlung. Nach der Begrüssung gedachten die Anwesenden dem kürzlich verstorbenen Ehrenmitglied Eugen Jucker. Danach standen die Mutationen auf der Traktandenliste. Auch dieses Jahr gab es leider wieder fünf Austritte. Demgegenüber durften die Versammelten drei neue Mitglieder im Turnverein willkommen heissen. Die anwesenden Neumitglieder wurden alle einstimmig und mit viel Applaus aufgenommen. Der Turnverein Eschlikon zählt nun neu stolze 110 Aktiv-, Ehren- und Freimitglieder.


Bericht lesen


Thomas Müller und Stefan Haag, neue Ehrenmitglieder im TV Eschlikon



Regi Die Neue schreibt: «Majestätisch unterhalten» 22.01.2013

Vorschau Bericht Regi Die Neue


Eschlikon - Wer nach dem ganzen Brimborium um Herzogin Kates Schwangerschaft und den Olympischen Spielen im vergangenen Sommer noch nicht genug von den britischen Royals und dem Empire hatte, kam in Eschlikon während vier Tagen voll auf seine Kosten. «Brit & Chips» lautete das diesjährige Motto der Unterhaltung der turnenden Vereine Eschlikons. 400 Turnerinnen und Turner boten im Zeichen Grossbritanniens ein spektakuläres Programm, das kein Klischee ausliess. Von den Windsors bis zu den Rolling Stones wurde alles durch den Kakao gezogen; als kleiner, nicht britischer «Ausreisser» bekam gar Hausi Leutenegger sein Fett ab. Über 2000 Besucherinnen und Besucher amüsierten sich köstlich während der vier Vorstellungen in der Bächelackerturnhalle. Und der TV Eschlikon festigte einmal mehr seinen Ruf als bester Unterhalter. Auf ein Neues im 2015!


Text und Bilder: Olaf Kühne


Bericht anzeigen

Weitere Impressionen und Fotogalerie unter unterhaltung.tveschlikon.ch


UH2013: Noch 2 Tage bis die Show beginnt! 15.01.2013

Pro Abend sind noch 100 Tickets an der Abendkasse verfügbar. Wer sich also noch kurzfristig entscheidet das Programm "Brit & Chips" anzusehen, sollte frühzeitig an der Abendkasse bereitstehen.

Beginn Verkauf Abendkasse: 18:45 Uhr


www.unterhaltung.tveschlikon.ch


Erfolgreicher 19. TVE-Silvesterlauf in Eschlikon 04.01.2013

Trotz prophezeitem Weltuntergang organisierte der Turnverein Eschlikon auch im Jahr 2012, am 30. Dezember, den TVE-Silvesterlauf. Der Optimismus des siebenköpfigen Organisationskomitees wurde mit einem erfolgreichen 19. Lauf belohnt.

Am zweitletzten Tag des Jahres 2012, an einem Sonntag, bei angenehm kühlen Temperaturen und etwas windigen Verhältnissen - optimale Silvesterlaufbedingungen also - klassierten sich 429 Läuferinnen und Läufer in den verschiedenen Kategorien.

Den Hauptlauf, der über eine Strecke von 6.8 km führte, konnte Matthias Müller aus Winterthur (1982) mit einer Zeit von 20:38.59 gewinnen. Dies ist die drittbeste Zeit, die auf dieser Strecke je gelaufen wurde. Als schnellste Frau absolvierte Cornelia Studer aus Zuzwil (1976) den Lauf mit einer Spitzenzeit von 25:26.02.
Auf den Plätzen zwei und drei folgten Nicole Lohri Frauenfeld (1972) mit 25:33.83 und Brigitte Schoch Herisau (1978) mit 25:38.02, sowie bei den Herren Patrik Wägeli Nussbaumen (1991) mit 21:01.34 und auf Platz drei Matthias Schönenberger Uzwil (1987) mit 21:32.72.

Der TV Eschlikon gratuliert an dieser Stelle allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren tollen Leistung und wünscht allen ein frohes neues Jahr!


Rangliste als HTML oder als PDF

Fotogalerie

Bericht als PDF


Schweizermeisterschaften - Wohlwend überzeugte auf voller Linie 17.11.2012

Eine Woche nach der Schweizermeisterschaft Mannschaft der Geräteturnerinnen fand am vergangenen Wochenende die Schweizermeisterschaft der Turner in Wohlen statt. Unteranderem durften auch einige Turner aus dem Kanton Thurgau mit den Besten der Schweiz mitmischen.

Am Samstag eröffneten die Turner der Kategorie 5 den Wettkampf im Einzelgeräteturnen. Deshalb hiess es für Fabian Wohlwend und Patrik Schönholzer sich früh auf den Weg zu machen. Trotz der frühen Stunde gingen sie motiviert und voller Tatendrang an den Start. Vor allem Wohlwend zeigte sehr gute Leistungen. Mit einem Schnitt von knapp 9 Punkten pro Gerät konnte er sich auf dem ausgezeichneten achten Schlussrang platzieren und hat mit einer Auszeichnung sein Ziel erreicht. Auch Schönholzer, wessen erste Schweizermeisterschaft das war und welcher zu den jüngsten Turnern gehörte, zeigte gute Übungen und platzierte sich schlussendlich auf dem ebenfalls sehr guten 36. Rang. Gleich anschliessend ging es mit der Kategorie 6 weiter. Mit Remo Büchele und Silvan Frei war der Kanton Thurgau auch hier von zwei Turnern vertreten. Büchele verpasste wegen nur 15 Hundertstel einen Platz in den Auszeichnungen. In der Kategorie 7 gingen 3 Turner an den Start. Nachdem Thomas Meier (Affeltrangen) letztes Jahr eine verletzungsbedingte Pause einlegen musste, konnte er dieses Jahr als bester Thurgauer überzeugen.

Am Sonntag wurden die Mannschaftswettkämpfe ausgetragen. Der Thurgau stellte in der Kategorie A und B je eine Mannschaft, welche aus 5 Turnern bestand. Das Team der Kategorie B, welches verhältnismässig aus sehr jungen Turnern bestand, zeigte besonders am Reck und am Sprung starke Übungen und erreichte den sensationellen zehnten Schlussrang. Die Turner der Kategorie A mussten am Reck und an den Ringen einige Patzer in Kauf nehmen. Trotzdem platzierten sie sich mit dem guten achten Schlussrang in den Topten.

(Katja Kellenberger)


"Brit & Chips" in Eschlikon - Vorverkauf ab 5. Dezember 2012 28.10.2012

Alle zwei Jahre findet die Unterhaltung der turnenden Vereine von Eschlikon statt. Im Januar 2013 ist es wieder soweit. Um die aufwändige Organisation nachhaltiger auf mehrere Personen zu verteilen wurde das ehemalige 12-köpfige Organisationskomitee in eine umfassende Ressortstruktur mit mehr als 30 OK-Mitgliedern reorganisiert. Zusammen mit den beteiligten Riegen wird ein kreatives und turnerisch hochstehendes Programm unter dem Motto «Brit & Chips» präsentiert.

Die Unterhaltung besteht wiederum aus vier Vorstellungen und der Vorverkauf von unnummerierten Eintrittstickets erfolgt ab 5. Dezember 2012 übers Internet bei www.ticketcorner.ch oder bei allen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen wie Post, Manor, SBB und Coop City. An der Abendkasse werden noch eine geringe Anzahl Eintrittstickets zur Verfügung stehen. Notieren Sie sich bereits jetzt in der Agenda den Start des Vorverkaufs am 5. Dezember 2012 und folgende Vorstellungsdaten: 17. – 20. Januar 2013.


Weitere Infos unter www.unterhaltung.tveschlikon.ch


Muskelkater Herbstausgabe 2012 18.10.2012

Die Herbstausgabe des Magazins "Muskelkater" kann ab sofort auch online eingesehen werden.

Muskelkater Herbstausgabe 2012


Herbstcup - Podestplätze für Eschliker Geräteturner 23.09.2012

Die Geräteturner des TV Eschlikon erreichten beim Herbstcup in Steckborn gleich vier Podestplätze. Zudem gewannen die Eschliker die Mannschaftswertung sowohl in der Kat. A, wie auch in der Kat. B.

Starke Leistung von Fabio Eitzinger

In der Kategorie 1 waren mit Fabio Eitzinger und Armon Stecher zwei Turner des TV Eschlikon am Start. Ein hervorragender Wettkampf gelang Fabio. Als einziger Turner konnte er sich an jedem Gerät Noten von 9.00 und mehr gutschreiben lassen. Am Barren erreichte er sogar eine Note von 9.55. Mit dieser überragenden Leistung, gelang ihm der zweite Saisonsieg.

Bericht lesen
Rangliste Einzelwettkampf
Rangliste Mannschaftswettkampf



Drei Eschliker Thurgauer Meister im Geräteturnen 26.08.2012

Die Hitze und das „Feuerwerk“ von defekten Lampen in der Turnhalle Romanshorn konnten die Geräteturner am vergangenen Samstag an der Thurgauer Meisterschaft nicht aus ihrer Konzentration bringen. Die Geräteturner des TV Eschlikon konnten gleich drei Thurgauer-Meister-Titel verzeichnen.

In der Kategorie 1 verpasste Fabio Eitzinger das Podest um fünf Hundertstel Punkte nur knapp und wurde Vierter. Armon Stecher konnte sich als Achtplatzierter ebenfalls eine Auszeichnung erturnen.
Keine Auszeichnung konnten sich die K2-Turner holen. Marco Mescuso und Cédcric Schneider mussten sich mit dem 15. und 16. Rang begnügen.
Jan Meier holte sich in der Kategorie 3 mit einer sehr guten Leistung und total 45.80 Punkten den Thurgauer-Meister-Titel. Am Sprung erzielte er mit einem Dreiviertel-Salto gestreckt die Höchstnote von 9.70. Cyrill Stotz platzierte sich auf den 7. Schlussrang und konnte sich ebenfalls eine Auszeichnung ergattern.

Weiterlesen

Rangliste


7. Volleynights: Block, Smash & Sonne 12.08.2012

7. Volleynights 2012

Am vergangenen Wochenende fanden in Eschlikon die 7. Volleynights statt. Sehr interessante Spiele auf hohem Niveau wurden am Freitag geboten, wo geübte Mannschaften und auch Firmenteams in fünf Spielen um den Einzug in die K.O.-Finalspiele spielten. So konnte sich beispielsweise ein Team von Elektroinstallateuren bis ins Viertelfinale vorkämpfen. Im Finalspiel konnte sich das Team „Los Pedros“ gegen die TV Jugendleiter durchsetzen und wurde somit zum Turniersieger gekürt.

In der am Samstag spielenden Kategorie „Plausch“ konnte man 22 beliebig zusammengewürfelte Teams verzeichnen. Die Sonnenbrille wurde dank strahlender Sonne zum wichtigsten Accessoire. Dadurch verbreitete sich unter den Spielern und Zuschauern eine heitere Stimmung, die bis lange nach Sonnenuntergang anhielt. Besonders durften sich die Teams 7777, FC Eschlikon und TSV Bichelsee über ihre Podestplätze freuen und nach der Rangverkündigung wurde der erfolgreiche Spieltag im Festzelt bis tief in die Nacht hinein gefeiert.


Nächste Durchführung: 09./10. August 2013


Fotos

Ranglisten

Zeitungsbericht Thurgauer Zeitung "Mitmachen kommt vor dem Rang"

Website www.volleynights.ch


Zeitungsbericht: Vorschau Volleynights 21.07.2012


+ Vergrössern +


Kantonalturnfest: Legendärer Saisonabschluss 07.07.2012

Dieses Jahr haben sich die Eschlikoner Vereine, TV, DR und GR, dazu entschlossen gemeinsam am Kantonalen Turnfest in Frauenfeld zu starten. Durch diese riesige Zahl von 130 Turnern und Turnerinnen, waren sie der grösste antretende Verein des ganzen Turnfestes.
Am Samstagmorgen begaben sich alle zusammen, gut gelaunt in Eschlikon auf den Zug in Richtung Frauenfeld. Nur schon hier zogen sie zahlreiche Blicke auf sich, da nun auch noch alle dasselbe T-Shirt mit der Aufschrift, 1 von 130, trugen. Dieses wurde extra für diesen Anlass angefertigt.

Bericht lesen


Kantonalturnfest: Der Höhepunkt im Turnvereinsleben 01.07.2012

Am vorletzten Tag des Kantonalturnfestes in Frauenfeld zogen die Vereinswettkämpfe in den Bann. Die Eschliker Delegation verzeichnete einen Rekord, das Sommerwetter sorgte für heitere Stimmung und das Niveau der turnerischen Darbietungen wurde gelobt.
Überragend waren die gemeinsam angetretenen STV und LC Frauenfeld, die den Heimvorteil zum Festsieg ausnutzten.


Spezielle Eschliker Gruppendynamik

Den vorherrschenden Dimensionen passte sich der TV Eschlikon beim dreiteiligen Vereinswettkampf der Aktiven gebührend an. Weil der Turnverein mit der Geräteriege und dem Damenturnverein fusionierte, stellten die Eschliker mit einer Delegation von 120 Turnerinnen und Turner die grösste Sektion. Ein neuer Rekordwert an einem Kantonalturnfest, denn normalerweise nehmen im Schnitt 35 Turner an einem Wettkampfteil. TVE-Oberturner Daniel Müller erklärt diese Premiere mit der Tatsache, dass sich der Turnverein und die Geräteriege ansonsten in der 1. Stärkeklasse gegenseitig konkurrenziert hätten. Für die Zuteilung in die jeweilige Stärkeklasse ist nämlich der Durchschnitt pro Wettkampfteil eingesetzten Turnenden massgebend.

Bericht lesen


Quelle: sport-fan.ch


TG Kantonalturnfest Frauenfeld - Vereinswettkämpfe 26.06.2012

Am kommenden Wochenende finden die Vereinswettkämpfe am Kantonalturnfest in Frauenfeld statt. Der Turnverein startet zusammen mit der Damenriege und der Geräteriege Eschlikon. Zusammen bilden sie ein Team mit 130 Mitgliedern.
Hier die Startzeiten der verschiedenen Disziplinen:


Samstag, 30. Juni 2012

13.55 UhrTeam-AerobicDamenriege
14.00 UhrPendelstafette / BodenTurnverein / Geräteriege
14.05 UhrBarrenTurnverein
14.55 UhrGerätekombinationGeräteriege
15.00 UhrSprung / SchleuderballTurnverein / Turnverein & Damenriege
15.45 UhrSchulstufenbarrenGeräteriege
15.55 UhrFachtest Allround / Weitsprung / ReckTV & DR / TV / GR

Sonntag, 1. Juli 2012

10.00 - 12.00 UhrKTF Turnschau, freie Vorführungen
13.15 - 15.30 UhrEinmarsch, Schlussvorführungen, Rangverkündigungen, Fahnenlauf
17.09 UhrAnkunft in Eschlikon

Mehr Infos unter www.tgktf2012.ch


TG Kantonalturnfest Frauenfeld - Einzelwettkämpfe 24.06.2012

Am ersten Wochenende des Thurgauer Kantonalturnfests 2012 in Frauenfeld fanden die Einzelwettkämpfe statt.
Es wurden folgende gute Leistungen erzielt:


Geräteturnen Turner

Kategorie K5:2. Rang: Fabian Wohlwend (46.60)
3. Rang: Mike Schmid (46.00)
Kategorie K6:1. Rang: Dominik Büchele (47.10)
2. Rang: Remo Büchele (46.25)
4. Rang: Silvan Frei (44.65)
Kategorie K7:4. Rang: David Blunschi (45.60)
6. Rang: David Frei (44.40)
Kategorie Herren:1. Rang: Stefan Haag (45.90)

Gesamtrangliste Geräteturnen


[+ Vergrössern]

Geräteturnen Turnerinnen

Kategorie K5:3. Rang: Denia Feuz (36.65)
Kategorie K6:2. Rang: Elena Sutter (37.05)
Kategoire K7:1. Rang: Annika Frei (37.15)
4. Rang: Katja Kellenberger (36.05)

Gesamtrangliste Geräteturnen


Turnwettkampf

Kategorie Junioren:29. Rang: Severin Hof (49.13)
Kategorie Senioren:3. Rang: Patrick Müller (45.95)
Kat. Turnerinnen Aktive:1. Rang: Judith Ackermann (49.79)
4. Rang: Nadya Thalmann (48.00)
14. Rang: Manuela Süess (45.15)
Kategorie Juniorinnen:8. Rang: Claudia Künzli (45.20)
9. Rang: Marina Turnheer (44.78)

Gesamtrangliste Turnwettkampf


Leichtathletik Sie & Er

Etwas vom Verletzungspech verfolgt starteten am Sonntag lediglich zwei Athleten der Leichtathletikriege des TV Eschlikon am Kantonalturnfest in Frauenfeld. Bei besten Verhältnissen bestritten Stephanie Rusch und Kevin Jossi den Leichtathletik-Sechskampf gemeinsam in der Kategorie Sie&Er Junioren. Dank den herausragenden Leistungen im Speerwurf und den soliden Noten im Hoch- und Weitsprung sowie dem stark gelaufenen 2000m-Lauf, liessen sie die gesamte Konkurrenz hinter sich und wurden verdiente Turnfestsieger.

Kategorie Junioren:1. Rang: Stephanie Rusch, Kevin Jossi

Rangliste Leichtathletik Sie & Er Junioren


[+ Vergrössern]

Wir gratulieren allen Einzelkämpfern zu ihren tollen Leistungen!


TVE-Team gewinnt Grümpelturnier 24.06.2012

Der TV Eschlikon gewinnt zum ersten Mal das Fussball-Grümpelturnier in Eschlikon. Nach drei Siegen und einem Unentschieden in den Gruppenspielen qualifizierten sie sich souverän für die Zwischenrunde. In dieser Runde gewann das TVE-Team die weiteren zwei Partien, wobei das zweite Spiel nach einer roten Karte für den Gegner und einem Handgemenge gegen den Schiedsrichter vorzeitig beim Stand von 1:0 für Eschlikon abgebrochen wurde, wodurch sich die Mannschaft des TVE’s für den Final qualifizierte. Dort trafen sie auf einen Gegner, gegen welchen sie im Gruppenspiel ein 3:3 erkämpft hatten.

Im Final schlugen sie dann die Eintracht FS 1920 mit dem Siegestor im letzen Angriff mit 3:2.


Bisherige Resultate der Wettkampfsaison 2012 19.06.2012

Der Turnverein Eschlikon startete am 20. Mai mit den Thurgauer Meisterschaften im Vereinsturnen, in die diesjährige Wettkampfsaison. Zwei Wochen später stand der Tannzapfe-Cup in Dussnang auf dem Programm. Nur eine Woche danach, reisten die Turner des TVE nach Russikon an die Zürcher Regionalmeisterschaften.


Drei Podestplätze an den Thurgauer Meisterschaften

Beim Sprung zeigten die Eschliker eine überzeugende Vorführung, welche in der Vorrunde die Note 9.25 und den 2. Rang ergab. Auch im Final gelang eine gute Darbietung. Leider schlichen sich aber ein paar Patzer ein. Trotzdem konnte der 2. Rang souverän verteidigt werden. Am Schluss fehlten sogar nur gerade 0.03 Punkte auf den Sieg. Beim Barren gelang sowohl in der Vorrunde, wie auch im Final eine ansprechende Vorführung... weiterlesen


Tannzapfe-Cup

Am Tannzapfe-Cup konnte wie immer ein hochkarätiges Teilnehmerfeld bewundert werden. So waren am Barren von den neun besten Vereinen der letztjährigen Schweizermeisterschaft, deren sieben am Start. Dem TVE gelang gegenüber der Thurgauermeisterschaft eine Steigerung... weiterlesen


Zürcher Regionalmeisterschaften Russikon

An den Zürcher Regionalmeisterschaften wurde jede Disziplin separat gewertet. Da aber jeder Turner nur in maximal vier Disziplinen starten durfte, wurde der Wettkampf in vier Wettkampfteile aufgeteilt. Zuerst stand Pendelstafette und Barren auf dem Programm. Die Läufer der Pendelstafette hatten einen Wechselfehler zu beklagen... weiterlesen


Bericht bisherige Resultate Wettkampfsaison 2012



Eschliker Jugend zeigt Top-Leistung am Jugitag 10.06.2012

Mit 30 Athleten startete die Jugendabteilung des TV Eschlikon am vergangen Sonntag am Jugitag in Wängi. Gut ausgerüstet trotzte man dem morgendlichen Regen, der dem Ehrgeiz der Jungs nichts anhaben konnte. Am Jugitag können die Teilnehmer ihr Wettkampfprogramm aus den verschiedensten Disziplinen gestalten. Der Mehrkampf könnte sich Beispielsweise aus Sprint über 80m, Hochsprung, Hindernislauf und den Turngeräten Boden und Sprung zusammensetzen. Die Teilnehmer stammen aus allen Abteilungen des Vereins, nebst den Jugibuben nahmen auch Leichtathleten und Geräteturner am Wettkampf teil. Dass die Spezialisten gegeneinander antreten ist an diesem Wettkampf einmalig und macht ihn wegen der geforderten Vielseitigkeit sehr interessant.


Neben dem Einzelwettkampf gibt es am Nachmittag jeweils eine Pendelstafette und ein Seilziehturnier, wo sich die Teams der verschiedenen Vereine ihre Kräfte messen. Während sich die Mittelmarkierung des Seils langsam von der einen auf die andere Seite bewegte, kämpften die Leiter und Eltern nahezu körperlich mit und feuerten die Teams mit lauten „Zieh!“-Rufen an. Dass sich die Unterstützung gelohnt hatte zeichnete sich an der Rangverkündung mit einem beeindruckenden Ergebnis ab: Nebst einem zweiten Platz im Seilziehen brachten die Eschliker total 9 Podestplätze und 8 weitere Auszeichnungen nach Hause, wobei sie in der stärksten Kategorie A das gesamte Podest einnahmen.


Fotos Jugitag Wängi


Tannzapfe-Cup Dussnang 07.06.2012
Tannzapfe-Cup 2012 TV Eschlikon

Der Turnverein Eschlikon belegte letztes Wochenende am Tannzapfe-Cup in Dussnang in der Sprungsektion den 6. Rang mit einer Note von 8.90. Die Hauptattraktion am Sprung bietete der FSG Yverdon Amis-Gyms am Sprung. Sie überzeugten mit ihren teils nahezu waghalsigen Sprüngen die Wertungsrichter und das gesamte Publikum. Yverdon erhielt die Schlussnote von 9.60 und durfte den Sieg klar entgegennehmen.

In der Barrensektion konnte der TV Eschlikon auch nicht mit den professionellen Vorführungen des STV Rickenbach (9.68) und TV Mels (9.63) mithalten und musste sich ebenfalls mit der Note 8.90 und dem 15. Schlussrang zufrieden geben.


Rangliste Geräte 2012
Fotoalbum

Am kommenden Samstag nimmt der TV Eschlikon an den Zürcher Regionalmeisterschaften in Russikon teil. Hier die Startzeiten der verschiedenen Disziplinen:

11.20 UhrPendelstafette15.10 UhrWeitsprung
11.35 UhrBarren17.10 UhrSprung
12.40 UhrFachtest Allround17.15 UhrSchleuderball

Weitere Infos unter rms2012.ch

Muskelkater Frühlingsausgabe 2012 17.05.2012

Die Frühlingsausgabe des Magazins "Muskelkater" kann ab sofort auch online eingesehen werden.

Muskelkater Frühlingsausgabe 2012


Gute Leistungen bei schlechten Wetterbedingungen 12.05.2012


Es galt das Beste aus den negativen Voraussetzungen herauszuholen. Die vier Teams der Eschliker Jugendriege haben diese Aufgabe mit Bravur gemeistert.

Am Samstag, 12. Mai bewiesen die Jungs der Eschliker Jugendriege Wetterfestigkeit und Ehrgeiz, als sie am Finalspieltag in Frauenfeld bei strömenden Regen um Punkte kämpften. Die vier Teams hatten sich in einer erfolgreichen Vorrunde für den Final in Frauenfeld qualifiziert, und konnten nun auch mit den Besten des Kantons gut mithalten. Während die Jüngeren beim Jägerball mit schnellen Pässen und präzisen Schüssen auf die gegnerischen „Hasen“ Punkte gut machten, zeigten auch die älteren Korbballer trotz der anstrengenden Kälte und Nässe gute Teamarbeit. Alle vier Teams dürfen sich am Ende mit ihren Leistungen zufrieden zeigen, und in der stärkeren Kategorie im Jägerball durfte man sich sogar über den vierten Schlussrang erfreuen.


Fotos Jugispieltag Aadorf

Fotos Finalspieltag Frauenfeld


Gute Ausgangslage für die SM Qualifikation geschaffen 06.05.2012

Die Frühjahrsmeisterschaft in Tägerwilen zählte bereits als Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaft 2012 in Wohlen. Die wenigen Startplätze für den Kanton Thurgau bedingen bei den drei Ausscheidungen immer eine Topleistung zu bringen.

Mit zwei Doppelsiegen in den Kategorien 5 und 6 und Rang 2 in der Kategorie 7 wurden gute Ausgangslagen für eine erfolgreiche Teilnahme geschaffen.

Beim zweiten Wettkampf seiner noch jungen Turnkarriere gelang es Fabio Eitzinger den ersten Sieg zu feiern. Mit starken Vorstellungen beim Bodenturnen und beim Sprung setzte er sich auf den ersten Platz.

In der Kategorie 3 erzielte Jan Meier mit Rang 3 ebenfalls einen Podestplatz, wie Damian Hollenstein in der Kategorie 4 als Zweitplatzierter.

Als Sieger in der Kategorie 5 durfte sich Fabian Wohlwend feiern lassen. Neben ihm stand bei der Siegerehrung Mike Schmid auf dem zweiten Platz.

Die Kategorie 6 wurde von Dominik Büchele dominiert und Silvan Frei schaffte es auf Rang 2.

Auch David Blunschi vermochte sich mit Rang 2 einen Podestplatz in der Kategorie 7 zu sichern.


Rangliste

Zeitungsbericht



1. Rang Kategorie 1: Fabio Eitzinger


Saisonauftakt für Eschliker Geräteturner 19.03.2012

Mit dem Testwettkampf in Bischofzell, wurde die diesjährige Geräteturn-Saison eröffnet. Vier Turner des TV Eschlikon konnten zuoberst aufs Treppchen steigen.

Damian Hollenstein siegte im K4 Armon Stecher und Fabio Eitzinger klassierten sich bei ihrem aller ersten Wettkampf auf den guten Rängen 4 und 5. Wäre Fabio die Barrenübung wunschgemäss geglückt, hätte er sich sogar auf dem Podest wiedergefunden. Trotzdem konnten beide mit ihrem ersten Wettkampf zufrieden sein, durften sie doch eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Bei seinem ersten Wettkampf in der Kategorie 2, verfehlte Cédric Schneider die Auszeichnung nur gerade um einen Rang resp. um einen Zehntel.

Weiterlesen...


Ranglistenauszug:
K1: 4. Armon Stecher, 5. Fabio Eitzinger
K2: 8. Cédric Schneider, 9. Marco Mescuso, 11. Dario Kamm
K3: 2. Jan Meier, 12. Dean Hollenstein
K4: 1. Damian Hollenstein, 10. Silvan Böhlen, 12. Christoph Manser
K5: 1. Fabian Wohlwend, 2. Mike Schmid, 5. Timon Schläpfer, 6. Dave Schmid
K6: 1. Dominik Büchele, 2. Silvan Frei
KH: 1. Stefan Haag

Gesamtrangliste Testwettkampf 2012


TG-SH Crossmeisterschaften 15.02.2012

Die Rangliste der diesjährigen TG-SH Crossmeisterschaften kann unter folgendem Link betrachtet werden:


Ranglisten TG-SH Crossmeisterschaften


Zwei Sporthighlights an einem Wochenende in Eschlikon 09.01.2012


Der 18. TVE-Silvesterlauf gehört noch nicht lange der Vergangenheit an- und schon bald folgen die nächsten sportlichen Höhepunkte in Eschlikon; die Jugendabteilung des Turnverein Eschlikon organisiert am 11. Februar 2012 sowohl die TG/SH- Crossmeisterschaften als auch das Kreis- Hallenjägerballturnier der Jugend- und Mädchenriegen.


Bereits zum fünften Mal seit 2001 führt der TV Eschlikon für den Thurgauer Leichtathletikverband diese prestigeträchtigen kantonalen Meisterschaften durch. Das Start/Ziel-Gelände befindet sich unmittelbar westlich neben der Turnhalle Bächelacker, von wo aus sich die Läuferinnen und Läufer dann auf den Parcours begeben. Die Strecke besteht aus einer grösseren und einer kleineren Runde auf der Haflingerwiese, die es je nach Kategorie in unterschiedlicher Anzahl zu absolvieren gilt. Die Athletinnen und Athleten werden in insgesamt 14 verschiedenen Alterskategorien die Strecke in Angriff nehmen. In den Kategorien Männer/Frauen und Kurzcross Männer/Frauen ist das Alter frei. Um 12.00h eröffnen die Jüngsten (Jahrgang 2003 und jünger) das Rennen.

Gleichzeitig finden in den beiden Eschliker Turnhallen Bächelacker und Blumenau spannende Jägerballspiele der Jugend- und Mädchenriegen aus der Umgebung statt. Über 300 Buben und Mädchen werden ab 9 Uhr in ihren Teams um die begehrten Preise kämpfen.

Für das leibliche Wohl sorgt im Bächelacker die Festwirtschaft des TV Eschlikon. Dort können Fans, Betreuer und natürlich die Sportler selbst mit den obligaten Grilladen (wieder) Energie auftanken und zum gemütlichen Schwatz verweilen.

Weitere Infos sowie Anmeldeformulare für die Crossmeisterschaft gibt es unter www.tlav.ch.


News 2012

Archiv 2011

Archiv 2010

Archiv 2009


Filter

Schränken Sie die Auswahl der angezeigten Vereine ein:

Turnverein

Jugendriege

Geräteturnen

Leichtahtletik


Mithilfe

Falls Sie News besitzen, welche auf der Website publiziert werden sollen, können Sie uns diese gerne per Mail zuschicken.

webmaster@tveschlikon.ch